Die Geschichte vom kleinen Tannenbaum / A story about a little christmas tree




Es war einmal ein Mädchen, das im Internet eine Anleitung gefunden hatte. Eine Anleitung um Tannenbäume zu nähen/basteln. Das Mädchen war sofort fasziniert von der einfachen Idee, so dass sie sofort versuchte diesen schönen Tannenbaum nachzuarbeiten. Gesagt, getan! Nach kurzer Stoffrecherche konnte das Mädchen anfangen 8 verschieden große Sterne auszuschneiden. Diese aufeinander gelegt und zu genäht. Eine Seite musste offen bleiben, sonst konnten die Sterne bzw. die Äste nicht mit Watte gefüllt werden. Eine Öse in die Mitte gehämmert, die Nähte mit der Zackenschere bearbeitet und fertig waren erst mal die Tannenzweige. Auf der Suche nach einem Stamm stoss das Mädchen auf die alten Äste eines Kirschbaums. Diese schienen ihm optimal um dem kleinen Tannenbaum einen festen Stand zu gewährleisten. Die Säge parat und schon hatte sie einen Stamm. Stolz sich nicht in die Finger gesägt zu haben, verstaute sie die Säge und ratschte sich den kleinen Finger am Dach des Gartenhäuschens. Verflixt noch mal!! Aber ganz tapfer stürzte sie sich wieder in die Arbeit. Ein Handbohrer musste her. Nach kurzer Suche war auch schon ein kleines Löchlein in der Mitte des Astes. Ein wenig Ponal und ein Stäbchen rundeten das Grundgerüst des kleinen Tannenbaums ab. Jetzt nur noch schnell das Geäst auf dem Stamm platzieren und der kleine Tannenbaum war geboren. Aber irgendetwas fehlte dem Bäumchen. Und so stand es erst mal ein paar Tage ohne Kopfbedeckung herum. Letztendlich bekam die Tanne einen schönen Sternenhut. Und somit war der kleine Tannebaum komplett und nun kann sich das Mädchen an dem Anblick erfreuen! 🙂

Al

Once upon a time there was a girl who found an instruction on the internet. An instruction for sewing/crafting a christmas tree. The girl was so fascinated, she immediately tried to do such a christmas tree. And she did it! After searching for the right fabrics, the girl started to cut out 8 stars in different sizes and sewed each size together. But she left a hole on one side to stuff the stars with cotton wool. In the middle she hammered an eyelet and used pinking scissors for the seams and the fir branches were ready. While her search for a trunk she found some old cherry tree branches. They looked perfect for the christmas tree trunk. She took the saw and trimmed one branch to a good size. Full of pride she didn`t hurt herself she stowed away the saw and hurt herself on the garden shed. Damn it! But brave as she was she continued her work. She needed a gimlet. After she found one there was a hole in the middle of the branch. She put a stick in the hole and glued it. That was the base for the christmas tree. So she put the stuffed stars on the stick and a little christmas tree was born. But something was missing and the tree had no hat for several days. In the end the christmas tree got a golden star on top. And so the christmas tree was finished and now the girl can enjoy it! 🙂
Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Geschichte vom kleinen Tannenbaum / A story about a little christmas tree

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s