Backe, backe Kuchen / baking, baking a cake


Heute gibt es nichts genähtes, nichts gebasteltes, sondern was zum naschen.
Ich hatte gestern Lust mal was süßes zu machen und habe in Null Komma nichts 16 Brownies gebacken. Ein tolles Rezept aus einen meiner Bücher und schon sind die Brownies gemacht.
Nothing sewed, nothing crafted today, but something to nibble.

Yesterday I was in the mood to bake something sweet and in the end I had 16 brownies on my table. I found the recipe in one of my books.

 

Für die Brownies braucht ihr:
150g Margarine
150g Zartbitterschokolade
3 Eier
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
170g Mehl
1TL Backpulver
1 ofenfeste Form (ca. 20cm x 20cm)
Den Backofen heizt ihr schon mal auf 175°C (Gas: Stufe 2, Umluft auf 150°C) vor.
Die ofenfeste Form mit 10g Margarine einfetten.
You need:

150 g margarine
150 g dark chocolate
3 eggs
100 g sugar
1 packet of vanilla sugar
170 g flour
1 tsp. baking powder
1 ovenproof baking dish

Preheat your oven, 175°C (gas ovens: level 2, convection ovens: 150°C)
Grease your baking dish with margarine.
Schritt 1: Alle Zutaten bereitstellen
  • 150g Zartbitterschokolade grob hacken und mit 140g Margarine in einer Wasserbadschüssel bereitstellen.
  • 3 Eier mit 100g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker in eine Rührschüsselgeben.
  • 170g Mehl mit 1TL Backpulver bereitstellen
Step 1: prepare your ingredients 

  • chop the dark chocolateand put it with 140 g margarine in a mixing bowl
  • put 3 eggs, 100 g sugar and 1 packet of vanilla sugar in another mixing bowl
  • mix 1 tsp. baking powder with 170 g flour

 Schritt 2: Los geht´s !

Nun fangt ihr an die Zartbitterschokolade mit der Margarine zu schmelzen. Sobald diese geschmolzen ist, lässt ihr sie kurz abkühlen.
In der Zwischenzeit müsst ihr nun die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Jetzt  fügt ihr die Schokomasse unter dauerndem rühren hinzu. Anschließen noch das Mehl mit dem Backpulver hinzufügen und gut verrühren.
Fertig ist der Brownie Teig!

Step 2: Here we go!

Melt the dark chocolate with the margarine. After meltin, let it cool down a little bit.
In the meantime whisk up the eggs with the sugar and vanilla sugar. Add the chocolate mixture while you are stirring. Then add the flour and baking powder and stir again.
The dough is done!

 

Schritt 3: Ab in die Form
Im letzten Schritt streicht ihr den Teig in die Form und stellt diese auf mittlerer Schiene für ca. 20-25 Minuten in den Backofen. Nach der angegebenen Zeit holt ihr die Brownies heraus und lasst sie abkühlen.

Step 3: bake it

Pour the dough into your baking dish and put it in the hot oven for about 20-25 min. After baking, let the brownies cool down.

 

Bon Appetit! 

 

Tipps:
Tipp 1
Ihr könnt die Brownies in beliebig viele Stücke schneiden. Ich habe aus meiner Form 12 Stücke (3 Reihen x 4 Reihen) gemacht. Wem die Stücke zu groß sind, macht einfach 16 Stücke (4 Reihen x 4 Reihen) draus.
Tipp 2
Ihr könnt auch eine Fettarme Variante daraus machen, in dem ihr statt Margarine oder Butter einfach eine Halbfettmargarine nimmt.
Tipp 3
Selbstverständlich könnt ihr auch Vollmilchschokolade nehmen, falls ihr keine Zartbitterschokolade zuhause habt. Mit weißer Schokolade habe ich es noch nicht probiert, würde wahrscheinlich genauso gut funktionieren.
Tipp 4
Eine Fruchtige Alternative wäre es, z.B. eine Mango in kleine Dreiecke zu schneiden und diese auf kleine Holzspieße in die Browniestücke zu stecken.Tips:

Tip 1
You can cut your brownies in several pieces. I cut mine into 12 pieces. 

Tip 2
You can do a diet alternative too. Just use medium-fat margarine instead of margarine or butter.Tip 3
If you don`t like dark chocolate, you can use your favorite chocolate.

Tip 4
Another alternative: fruity brownies, for example with mango.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s