Aus Alt mach Neu – Teil 7 / make new from old – part 7


Es ist jetzt schon ein paar Monate her, dass ich dieses Top gestaltet habe. Aber irgendwie dachte ich immer es fehlt da noch was. Nach langem hin und her überlegen habe ich es dann doch gelassen weiter daran zu werkeln. Es wäre sonst zu überladen gewesen.

It`s been a while, since I created this top. But somehow I thought something is missing on it. So after  thinking back and forth I`ve decided to keep like it is. With some other designs it would be too much.

Das ursprüngliche Top war ja soooo langweilig.

The original top was tooooooooo boring.

Siehe hier:

Take a look:

Da musste was dran gemacht werden! Da das Top eine L oder XL (weiß nicht mehr genau) war, musste ich die Seitennähte neu setzen. Danach habe ich mir einen Stempel gebastelt, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte.

I had to do something! First step: trim side seams, because the top was a L or XL (don`t know). After sewing, I crafted a stamp. I always wanted to do that.

Ich habe um einen kleinen Klotz Holz dicke Wolle gebunden und das Ganze dann eingefärbt und gestempelt. Ich hatte keinen Plan. was ich mit dem Shirt tuen würde. Also einfach draus los.

I`ve taken a piece of wood and bound a string of wool around it, put some color on it and stamped. I`ve  had no clue or no plan what to do with the top. Just did it.

Hier das Stempelergebnis:

The stamp result:

Als die Stichworte alte Industrie / an einer frisch gestrichenen Mauer gelehnt fielen, da hab ich mir gedacht: Komm, machste n altes Mauer- Top draus. Ich bin ja so n Fan von alten, verfallenen Gemäuern. Was ist das Erste was da einem in den Sinn kommt?

Risse in Putz und Fassade.

After I`ve heard the keywords old rotten industry / leaned on a freshly painted wall, I thought to myself: Ok, let`s do a wall- top. I am a fan of old, rotten ruins. What`s the first thing what comes to your mind?

Cracks in plaster and facades.

Ein Textilmarker hat mir dabei geholfen diese „Risse“ auf das Top zu malen. Mein nächster Gedanke zu verrottenden Häusern war Moos, Flechten und dergleichen. Es musste eine schöne Farbe angemischt werden und ein alter Schwamm übernahm den Rest.

With a little help from my textile marker I`ve painted the cracks on the top. My next thought was about moss, lichens and so on. I`ve mixed a nice green and used an old sponge for that.

Mit dem Schwamm habe ich vorsichtig an den „Rissen“ rumgetupft. Mal mehr, mal weniger feste.

Dabbed the sponge round the cracks.

Oben habt Ihr ja schon das Endergebnis des Rückenteils gesehen. Hier noch die restlichen Bilder:

Here are the rest of the pics:





Al

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s