Geschenke verpacken


Nach langer Zeit muss ich doch mal wieder einen kleinen Post schreiben. Entweder es fehlt die Zeit, die Kreativität oder ich kann meine letzten Projekte erst später im Jahr posten, weil sie Geschenke sind. Nun habe ich aber mal 2 (gekaufte) Geschenke verpackt und stelle sie hier kurz vor. Da ich nicht immer Geschenkpapier kaufen möchte, habe ich  das genommen, was ich eh schon hier habe. Nämlich Packpapier. Das brauche ich ja immer um Schnitte zu konstruieren. Ein paar alte Reststoffe und etwas Geschenkband peppen das braune Einerlei auf.

Ich habe mich für die 2 Geishas entschieden, weil das zu einem unserer running Gags gehört dieses Jahr. Genau wie das vergessene c und das Hi Hi Hi.

Dem aufpeppen des braunen Packpapiers sind ja keine Grenzen gesetzt. Ob kleben, malen, stempeln und und und. Total egal! Es ist mal was anderes und selbst gemacht.

Al

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s