DiY Kartenetui aus Stoff


Endlich mal wieder was genäht!

Visitenkarten-Etui

Eigentlich habe ich vor meinem Urlaub noch soooo viel zu tun, dass ich garnichts mehr machen wollte. Jetzt habe ich doch wieder gebastelt & genäht. Das gebastelte kann ich euch noch nicht zeigen, da ich dies verschenken möchte. Doch das genähte kann ich euch zeigen. Doch erstmal wie es dazu kam:
Ich habe ein altes Visitenkarten-Etui gefunden. Versilbert. Dreckig. Ich versuchte es mit einem Ultraschallgerät zu reinigen, doch leider klappte dies nicht. Also schaute ich im Internet nach. Aus Papier oder genäht, war mir so gut wie egal. Sogar fertig gekauftes aus Plastik oder Metal habe ich überlegt. Doch dann kam ich auf einen Blog, der mir wieder Lust aufs nähen machte. Und dort fand ich dann auch das, was ich gesucht habe. Bei der lieben Anita von GrinseStern habe ich die Anleitung gefunden. (Auf Anita oder GrinseStern klicken um auf den Blog zu gelangen. Auf Anleitung klicken um direkt zur Anleitung zu gelangen). Ein selbstgenähtes Etui für Karten. Ja, eigentlich sollte es nur für meine Visitenkarten sein, doch dann fiel mir doch wieder ein, was ich alles so an Kundenkarten & Papieren in der Tasche immer mit tragen muss. Und so habe ich die Anleitung etwas verändert (genauer gesagt das Etui verlängert um mehr Platz für Karten zu bekommen) und ganz spontan den Stoff zugeschnitten und genäht.
Das Etui sieht dann geschlossen so aus:
Copyright by lu-und-al.blogspot.de
Bei der Anleitung wurde ein Gradstrich für das absteppen drum herum verwendet, ich habe jedoch einen Zierstich verwendet. Für den ersten Versuch  find ich das jetzt garnicht mal so schlecht 🙂
Und so sieht das Etui dann von innen aus. Auch nicht schön, aber selten. Und für meinen ersten Versuch find ich es auch garnicht mal so schlecht.
Copyright by lu-und-al.blogspot.de
Für mein Etui, habe ich zwei Stoffarten gewählt. Für den Inneren Pünktchenstoff habe ich Baumwollstoff benutzt. Für den äußeren sone Art Leinen-Baumwollstoff. Also einer dicker der andere dünn. Das war nicht grade einfach für die Nähmaschine und das vernähen. Daher würde ich für das nächste Mal reinen Baumwollstoff nehmen. Dann wäre das Ergebnis warscheinlich auch schöner ausgefallen. Mir gefällt mein Erstlingswerk jedoch sehr gut und ich bin sehr zufrieden.
Nachmachen erwünscht! 😉

Eure Lu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s