Backen mit Mimi


Juhuuu! Endlich hatte ich mal eine Mitbackerin…..und einen kleinen Mitbacker (eher ein neugieriger Zuschauer). Die Mimi und ich, wir haben uns zum backen verabredet. Was wir backen wollten, war schnell gefunden. Wie schon im Post Pflaumenzeit angedeutet, kann man auch viele lecker Kuchen backen. Da aber Hefepflaumen der wohl gängigste Blechkuchen ist, haben wir uns für einen Sandteig entschieden. Noch schnell einkaufen gewesen und dann gings los.

Zutaten:

 

700g – 1kg Pflaumen (wir hatten einen 3 Liter Gefrierbeutel voll)
250g Zucker
250g weiche Butter
1 Prise Salz
4 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
100g Speisestärke
250g Mehl
Paniermehl oder Instantflocken
gehobelte Mandeln

Und so geht`s:

Als erstes müssen natürlich die Pflaumen gewaschen, entsteint und halbiert werden.
Wir hatten das große Glück, dass uns Mimis lieber Mann diese Arbeit schon abgenommen hat und wir nur noch die Pflaumen auftauen mussten.
Wenn Ihr die Früchte bearbeitet habt, könnt Ihr wenn Ihr wollt etwas Zucker drüberstreuen.

Nun geht`s an den Teig:

Die weiche Butter muss schaumig gerührt werden. Wenn dies geschehen ist, dann wird der Zucker mit der Prise Salz beigemengt und weiter gerührt bis sich der Zucker gut aufgelöst hat.

Nun müssen die Eier getrennt werden. Das Eigelb wird zur Butter-Zuckermasse hinzugefügt. Und immer schön verquirlen!

Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen.

Nach und nach zur Masse geben. Weiter rühren!

Nun muss das Eiweiß

steif geschlagen werden

und dann untergerührt.

Der fertige Teig sieht dann in etwa so aus (auf dem Bild wurde schon etwas fürs Blech entnommen)

So, nun muss das Blech gut eingefettet werden und mit Paniermehl oder Instantflocken bestreuen.

Jetzt versuchen wir den Teig auf dem Blech zu verteilen. Ich schreibe hier bewusst versuchen, da der Teig sehr klebrig ist. Uns fehlte leider so ein kleiner Teigschaber, deshalb habe wir den Teig mit den Händen platt gehauen und verteilt. Ach ja! Bitte nicht den ganzen Teig verstreichen. Lasst noch etwas übrig, um es später als Topping zu benutzen!

Ist das geschafft, dann ab mit dem Teig in den Backofen zum vorbacken! Der Backofen sollte vorgeheizt sein. (Umluft 180°) Und zwar auf die mittlere Schiene für 10 Minuten.

Man nehme den vorgebackenen Teig aus dem Ofen und belege ihn mit den Pflaumen.

Zum restlichen Teig mischt man etwas gehobelte Mandeln (Wieviel Ihr wollt) und verteile diesen dann über den Pflaumen.

Und jetzt gehts wieder ab in den Ofen für ca. 40 Minuten

Wenn der Kuchen fertig ist, dann lasst ihn erst mal etwas abkühlen. Dann könnt Ihr entscheiden, ob Ihr da noch Zimt/Zucker, Vanillezucker oder Sahne draufhaben wollt.

Viel Spaß beim nachbacken!

Al und Mimi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s