Quittenernte


Vor ein paar Tagen habe ich die Quitten vom Baum geerntet. Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass sie doch noch so groß werden. Das sah vor einigen Wochen noch ganz anders aus. Umso schöner, konnte ich doch wieder einige Sachen damit fabrizieren 🙂
Wie jedes Jahr wird aus dem Großteil Gelee gekocht. Hmmmmm…..
Den Quitten ging es erstmal an den Pelz. Nach dem Waschen wurden sie dann klein geschnitten. 3/8

Liter Wasser in einen Schnellkochtopf geschüttet und den Topf mit den kleinen Quittenstücken etwa 3/4 voll befüllt. Kochen. Als die Kochzeit dann vorüber war, wurden die zerkochten Quitten über ein Sieb abgegossen und der Saft aufgefangen. Nun habe ich noch das brauchbare Mus durch das Sieb gedrückt. Kann man mit einem Kochlöffel machen oder man benutzt eine Flotte Lotte.
Wenn man das Quittenmus etwas zuckert oder Vanillesoße dazu kocht, schmeckt es sehr lecker 🙂
Für den Gelee einfach Gelierzucker 1:1 kaufen und wie auf der Packung angegeben mit dem Saft aufkochen und abfüllen. Natürlich kann man Quitte noch mit anderen Früchten kombinieren wie z.B. Apfel.
Dann wollte ich mal was ganz anderes machen mit einem kleinen Rest der Quitten. Also habe ich im Netz nach Rezepten gesucht und folgendes gefunden und auprobiert:
Das ist Quitten- Relish!
Quitten aufgekocht mit Zwiebeln, Chili, Senfkörnern, Weißwein, Zucker, Salz und Obstessig.
Ich habs probiert und mir schmeckt es 🙂
Das genaue Rezept gibt es hier:
Es gibt noch sooo viele andere Verarbeitungsideen mit Quitten wie z.B. Likör (mir viel zu süß) oder Quittenbrot (lecker, aber sehr klebrig).
Probiert doch einfach mal was aus 🙂
Eure Al
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s