Ich glaub mein Schmuck pfeift!


Juhu! Endlich habe ich es mal geschafft etwas zu machen, was ich mir schon ziemlich lange vorgenommen hatte….. Schmuck aus Vinyl!

Für den ersten Versuch gar nicht mal so schlecht. Vor allen Dingen, wenn man keinen Plan hat wie der Ablauf zu organisieren ist. Denn der Großteil der Bastler steckt die Platte einfach in den Ofen und macht sie so biegsam. Ich habe das nicht gemacht, weil geschmolzenes Vinyl eklig ungesunde Dämpfe abgibt. Dewegen habe ich a) draussen gearbeitet und b) zusätzlich einen Mundschutz getragen. Ich hab den Ofen aber jetzt nicht mit nach draußen genommen! Bin ja nicht He-Man! Ich Schlaufuchs habe mir die Heißluftpistole gekrallt, ein altes Backblech und dann ab in die Garage mit mir. Bei offener Türe natürlich!



Also! Aber erst mal die Platte wertmäßig gecheckt und dann losgelegt….natürlich.
Die Vinylscheibe erhitzen, zurecht schneiden und biegen. Das ist im Endeffekt alles was zu tun ist. ABER! Man muss recht schnell sein. Die Platte wird schnell wieder hart. Wahrscheinlich ist es besser, wenn man zu 2 mit dieser Technik arbeitet. Und dann muss ich noch überlegen, wie ich die scharfen Kanten und Ecken vermeide.
Aber immerhin habe ich ein Armband und ein Ring, die ich für gut befinde. Der Rest ist akzeptabel und wird unter Versuch/Prototypen abgelegt.

Jetzt kann ich noch überlegen mit was man den Schmuck noch kombinieren kann. Steinchen, Glitzer, Stoff, Wolle, etc. Probieren, probieren, probieren….

Viele musikalische Grüße sendet Euch

Eure Al

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich glaub mein Schmuck pfeift!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s