Ein kleines Täschchen


…das mir Vergnügen bereitet 🙂

So so! Ich habe es also doch noch mal geschafft mal wieder etwas zu nähen. Das hatte ich schon sooo lange vor. Nach all den Häkel und Lecker Sachen Posts musste mal wieder etwas Abwechslung hier rein 🙂

Und so beschloss ich, einfach so aus dem Nichts, ein kleines Täschchen zu nähen. Was sollte es nur werden? Nach langem hin und her überlegen und Stoffe checken, entschied ich mich für den Geisha-Style. Freihand habe ich dann eine Vorlage gemalt und die entsprechenden Stoffe zugeschnitten. Für Vorne weiß und Hinten schwarz. Die Haare habe ich auch appliziert, denn so viel anmalen mit schwarzer Farbe wollte ich dann auch nicht. Das habe ich mir fürs Gesicht gespart. Gefüttert ist das ganze auch (Vlies), damit es etwas Stand hat. Den inneren Stoff habe ich natürlich passend zum Thema gewählt:

Viele kleine Geishas 🙂
Es ist eigentlich ne ganz einfache Sache so ein Täschchen zu nähen. Sobald man alle Stoffe zugeschnitten, bemalt oder was auch immer hat, näht man den Zipper ein. Dann näht man die äußeren Stoffe zusammen und dann den Futterstoff. Dort lässte man eine Öffnung zum Wenden, bügelt und dreht alles. Dann nur noch das Loch per Hand schliessen und FERTIG! Ich habe noch an den Zipper Bändchen drangemacht, damit es nach dem typischen Haarschmuck der Geishas aussieht.
Es hat Spaß gemacht und ich habe da noch einge Ideen für Täschchen 🙂  ….also mal sehen was da noch kommen könnte.
Al
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s