Heute gabs was Leckeres


Süßkartoffeln aus dem Ofen, Salat mit Honig- Senf

Dressing und gebratene Hähnchenbrust

Es war sehr lecker und leider….wie immer….zu wenig 🙂

Ihr wollt es nachkochen?

Hier meine Zutaten:

Süßkartoffeln

Hähnchenbrustfilet

Roter Raisa

Walnüsse

Salz

Pfeffer

Creme fraiche

Maronenhonig

Essig

Senf

Kräuter: Schnittlauch und Bärlauch

Curcuma

Olivenöl

Die Kartoffeln:

Den Ofen auf 200° vorheizen. Die Süßkartoffeln könnt ihr schälen, müsst ihr aber nicht. Nun schneidet die Kartoffeln in Stücke (so wie ihr meint) und gebt sie in eine Schüssel. Gebt Olivenöl bei und würzt das Ganze mit Salz und Pfeffer (nach Gefühl). Dann gut vermengen. Die glitschigen Kartoffelstücke werden auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt und dann ab damit in den Ofen für ca. 20- 30 Minuten (je nach Dicke mehr oder weniger). Ab und an wenden.

Der Salat:

Den roten Raisa waschen, trocknen und in eine Schüssel zupfen. Walnüsse grob hacken und ebenfalls in die Schüssel damit.

Nun das Dressing mischen:

Einen halben Becher Creme fraiche in ein Schüsselchen geben. Nach Gefühl salzen und Pfeffern. Einen Schuß Essig dazu und einen Teelöffel Senf. Ca. 1 1/2 TL Honig in einem Töpfchen erwärmen und mit zum Dressing geben. Gut durchmischen. Kräuter hacken und beimengen.

Das Dressing erst kurz vor dem servieren mit dem Salat vermischen.

Die Hähnchenbrust:

Die Hähnchenbrust waschen und alles wegschneiden, was nicht dran bleiben soll. Das Fleisch in Streifen schneiden und mit Salz und Curcuma würzen. Dann einfach nur noch mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.

FERTIG!

Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

Eure Al

Advertisements

2 Gedanken zu “Heute gabs was Leckeres

  1. Heute habe ich dein Essen nachgekocht. Es war total lecker. Für uns gab es das 1. Mal ever Süsskartoffeln. Etwas, was man unbedingt probieren sollte. Das Dressing war absolute spitze. Ich habe jedoch ins Dressing Dill reingemacht und die Hühnerbrüste habe ich in eine Art „Olivenöl-Salz-Pfeffer-Petersillie-Paprika“-Marinade eingelegt und gebraten. Auch sehr, sehr lecker! 🙂 Wer es noch nicht probiert hat, sollte es unbedingt tun!!! LG Lu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s