In 20 Minuten gibt´s Essen!


Vor ein paar Wochen war ich auf einer Tupperware-Party. Die Beraterin hat ganz viele schöne Sachen vorgestellt. Unter anderem den Dampfgarer. Sie machte in weniger als einer halben Stunde ein total leckeres Essen. Das hat mich so umgehauen, dass ich mir den Dampfgarer sofort bestellen wollte. Um mir noch ein paar Ideen zu holen, bestellte ich mir noch das Dampfgarer-Buch dazu. In erster Linie interessierte mich natürlich das schonende Garen. Und dann kommt noch die Zeitersparnis dazu. Denn anders wie beim kochen am Herd, bereitet man die Sachen vor, legt sie in den Dampfgarer und stellt die Mikrowelle auf die gewünschte Zeit ein. Man muss nicht daneben stehen und drauf achten das irgend etwas anbrennt. Und die Zeit kann man noch sinnvoll nutzen.

Diese Woche war es nun endlich soweit! Mein Dampfgarer war da und ich wollte ihn unbedingt ausprobieren. Also schnell im Buch geblättert und ein nettes Rezept rausgesucht das schnell und einfach ist; Paprika-Hähnchen. Dazu gab es Couscous.

IMG-20140701-WA0016

Falls ihr einen Dampfgarer zuhause habt, und diesen schon lange nicht benutzt habt, dann ist jetzt die richtige Zeit dafür. Holt ihn wieder raus, denn es lohnt sich! Für alle die keinen Dampfgarer zuhause haben und das Rezept auch gerne ausprobieren möchten: Natürlich könnt ihr das ganze auch in der Pfanne kochen… Also los geht´s!

Info: Die folgenden Mengenangaben können nach belieben selbstverständlich geändert werden. Meine Angaben für Fleisch pro Personen sind die Empfehlung der Deutschen Ernährungsgesellschaft!
 
 

Rezept

Hähnchenfilet (150-200g / Person)

Salz, Pfeffer & Paprikapulver edelsüß

Zwiebel (1 Stück)

Paprika (250g)

Tomatenketchup (50g)

Curryketchup (50g)

Sahne (2-3 EL)

Couscous

Brühe

Butter

Wasser

Tomatenmark

 

Info: Die Zubereitung habe ich für die Pfanne aufgeschrieben. Wenn ihr einen Dampfgarer habt, einfach diesen wie gewohnt nutzen! Bei Fragen gerne schreiben.
 

Zubereitung

 

Für das Paprika-Hähnchen:

  1. Tomatenketchup, Curryketchup & Sahne miteinander vermengen
  2. Hähnchenbrustfilets in gleichgroße Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Einen Teil der Sauce zum Hähnchenbrustfilet hinzufügen und kurz durchziehen lassen. Anschließend in der Pfanne anbraten.
  4. Die Zwiebel & die Paprika schälen bzw. entkernen und kleinschneiden. Anschließend zum Fleisch hinzufügen.
  5. Wenn das Fleisch fertig gebraten ist den Rest der Sauce hinzugeben.
  6. Fertig!

Für das Couscous:

  1. Wasser fürs Couscous kochen.
  2. Die gewünschte Menge Couscous in eine Schüssel geben und mit Brühe würzen.
  3. Das Tomatenmark für den Geschmack hinzufügen.
  4. Nun das Couscous mit kochend heißem Wasser übergießen, kurz umrühren und ziehen lassen.
  5. Vor dem servieren etwas Butter hinzugeben und nochmals umrühren.
  6. Fertig!

 

Bon Appetit!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s