Wäscheklammerbeutel


DSC_5501

Leider musste ich aufgrund eines Trauerfalls in der Familie den letzten Sieben Sachen Sonntag ausfallen lassen. Ich hatte einfach keine Kraft und keine Lust da irgend einen Post zu verfassen. Und da so eine Trauer nicht einfach so vergeht, man sich darin aber auch nicht vergraben möchte, hat es mich heute gepackt und ich musste etwas nähen. Habe ich doch meine Nähmaschine nicht richtig nutzen können, seit dem ich sie habe. So konnte ich sie heute endlich einweihen. Und was soll ich sagen? Sie schnurrt wie ein Kätzchen. Und da ich auch erstmal grün mit ihr werden wollte, habe ich mir etwas ganz einfaches einfallen lassen. Den Wäscheklammerbeutel! Einfach frei Schnauze und Hand habe ich mir eine Schablone gebastelt und dann ging es los.

1. Schablone basteln

DSC_5491

2. Stoffe zuschneiden

DSC_5494

3. „Reingreifer“ ausschneiden

DSC_5495

4. „Reingreifer“ mit Schrägband versehen

DSC_5496

Jetzt nur noch die beiden Stoffe rechts auf rechts leben und zusammennähen. Leider musste ich aber feststellen, dass ich doch so viele Klammern habe, dass ich noch einen „Rausfallschutz“ basteln musste und so habe ich mir einen pinken Stoffe geschnappt und diesen noch im Nachhinein eingenäht. Das war eine komplizierte Sache, aber es hat funktioniert und ich bin mit dem Endergebnis überaus zufrieden.

Und wie findet ihr es???

DSC_5501

Über Feedback würde ich mich freuen.

Lu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s