To-Do in 2016


Das Ende des Jahres 2015 naht und ich fange an mir Gedanken über das nächste Jahr zu machen:

  • Was habe ich vor?
  • Was möchte ich schaffen?
  • Was möchte ich ändern?

Es gibt viele Dinge, die ich vor habe und die ich ändern möchte. An erster Stelle steht bei mir ganz sicher …

Die Gesundheit

Ganz wichtig!!! Grade jetzt, nach dem ich operiert wurde und leider nicht so kann wie ich möchte, merkt man, wie wichtig die Gesundheit ist. Und da ich dieses Jahr auch schon 7,5 KG abgenommen habe, gehört das natürlich auch zum Thema Gesundheit. Besonders wichtig ist für mich die Bewegung. Leider war mein innerer Schweinehund bisher immer der Sieger. Doch fürs nächste Jahr habe ich ihm den Kampf angesagt. Und weil ich dafür Hilfe brauche, habe ich mir ein „fitbit“-Armband bestellt. {mehr dazu wenn das Armband angekommen ist und ich es getestet habe}.

Nähen

Ich komme einfach nicht drum herum. Ich muss einfach nähen. Es macht mir so viel Spaß, dass ich einfach nicht aufhören kann. Besonders mit meiner tollen Näh- & Stickmaschine fällt mir das nähen leicht und somit steigt der Spaß ins unermessliche 🙂 So  habe ich auch fürs nächste Jahr bereits 3 Näh-Projekte die ich in Angriff nehmen möchte. Anfangen werde ich wahrscheinlich mit der Patchworkdecke für unseren kleinen MiniWe. Dieses Mal möchte ich jedoch versuchen die Nähprojekte gut zu planen und nicht einfach ins blaue zu nähen. Das hat zwar bisher immer gut geklappt, aber ich muss einfach mal was neues ausprobieren.

Ordnung

Ja, ja! Ich und die Liebe Ordnung. Irgendwie stehen wir auf Kriegsfuß. Dabei liebe ich die Ordnung. Doch es demotiviert mich so sehr, wenn ich grade aufgeräumt habe und dann kommt MiniWe und es ist schon wieder voll. Ich habe das Gefühl, es ist ein Fass ohne Boden. Doch auch hier möchte ich endlich etwas ändern. Mehr drauf achten, alles sofort wegräumen und nicht erst stehen lassen. Ich bin stark motiviert!

Geburtstage

Wenn man eine große Familie hat, Freunde & Bekannte, dann gibt es ganz viele Geburtstage an die man immer denken muss. Die letzten Jahre hatte ich soviel mit mir selbst und meiner Gesundheit zu tun, dass ich dazu nicht gekommen bin. Doch auch das nehme ich mir für das nächste Jahr vor. Ich möchte an alle Geburtstage von Familie und Freunden denken und einige Bekannte ebenfalls. Diese mit Geburtstagsgrüßen beglücken. Ob via Post, Karte oder Social Media ist dabei egal. Eine Bekannte brachte mich auf eine ganz tolle Idee (wie ich finde). Man kennt so viele Leute. Und wenn man all denen immer Grüße zum Geburtstag und anderen Anlässen zukommen lassen würde, wäre man nur mit Karten basteln bzw. verschicken beschäftigt. Und diese Bekannte erzählte mir, dass sie der Familie immer Karten schickt. Bei bekannten macht sie es so, dass immer mal einer eine Karte erhält. Das heisst, Bekannte 1 erhält z.B. eine Karte zu Weihnachten, zu Ostern erhält dann Bekannte 2 eine Karte usw. So hält man Kontakt zu allen auch wenn nicht zu jeder Gelegenheit.  Außerdem möchte ich öfter Briefe verschicken bzw. E-Mails. Die Lieben immer auf dem aktuellen Stand halten.

Sicherlich gibt es noch viel mehr Dinge, die ich ändern möchte, doch fangen wir erstmal mit diesen an. Wir wollen es ja nicht gleich übertreiben.

In diesem Sinne wünsche ich euch schon mal ein tolle Wochenende!

Lu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s