Leinen los und Anker essen!


Auf auf zu neuen Knabbereien !!

Ich bin gerade im Resteverwertungsmodus und habe eine kleines Knusperchen gebacken.

Deftiges Ankergebäck!

Ankergebäck

Da lag noch so `ne Rolle Fertigblätterteig im Kühlschrank und die habe ich mir geschnappt um zu backen……nachdem ich mich an einem Walnuss- Bananenbrot versucht habe. Nach süß muss ich immer salzig haben und umgekehrt.

Also, alle möglichen Toppings zusammen gesucht und die Anker ausgestochen. Als Belag hatte ich so einiges an Auswahl. Als da wären: Himalayasalz (fein gemörsert), Pfeffer aus der Mühle, Chili aus der Mühle, Bockshornklee, Chiasamen, Sesam, Ajowansamen, braune Senfkörner, frisch gehackter Rosmarin und klein gehackter Käse (ich hab Cheddar genommen).

Das habe ich dann nach Lust und Laune auf den kleinen Ankern verteilt und abgebacken.

Und ich muss sagen: Ganz schön lecker 😛

Und es ist mal was anderes als Chips 😀

Ahoi

Al

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Leinen los und Anker essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s