Freitagsgewitter


Letzten Freitag saß ich Abends so vor dem Fernseher und dachte mir:

Hm! Warum wird n das hier so plötzlich dunkel?

Ich bin dann zum Fenster geschlendert und sah diese unglaublich große, dunkle Wolkendecke. Also wurde das TV aus gemacht und statt dessen die Kamera gezückt. Zu erst konnte ich noch im Freien ein paar Bilder schiessen. Aber als es anfing dicke, fette Tropfen zu regnen bin ich schnell reingeflitzt. Es wurde auch eh immer dunkler. Und dann kam der Donner und die Blitze. Ich habe gar kein Stativ vor lauter panischer Vorfreude aufgestellt, sondern mich am kleinen Gaubenfenster postiert. Dort konnte ich die Arme auf der Fensterbank abstützen und auf den pasenden Moment warten. Ich habe mir soooo lange die Nase platt gedrückt, bis ich gedacht habe mein Gesicht bleibt jetzt für immer so stehen 😀 Ich hab natürlich zwischenzeitlich auch mal pausiert, aber genau da kam der Blitz. Trotzdem habe ich doch noch etwas einfangen können.

Gewitterfront

Blitze

Ich wünsche mir trotzdem endlich mal wieder stabiles Sommerwetter.

Al

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Freitagsgewitter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s