Fotografieren {für Kids}


Heute habe ich unseren MiniWe eingepackt und bin mit ihm zum Rosengarten gefahren. Ein netter kleiner Park in unserer Stadt für Groß & Klein. Mit im Gepäck hatten wir meine Spiegelreflexkamera. Eine Nikon D3100 und ein kleines Stativ.

170916-72

Nachdem wir schon in der Stadtbibliothek verbracht haben, etwas zusammen gespielt haben und wir nicht wussten, was wir tun sollten, habe ich mich dazu entschlossen ihm auch etwas bei zu bringen. Und heute war es das Fotografieren!

Photographieren ist mehr als auf den Auslöser drücken. -Bettina Rheims

Ich lasse ihn sonst nie mit meiner Spiegelreflexkamera fotografieren, aber es wurde Zeit, dass ich die Angst verliere, dass er evtl. nicht gut mit ihr umgehen würde. Es lief alles glatt! Er war sehr vorsichtig und zeigte Interesse. Nach einer kurzen Einführung (er knipste übrigens im „M“-Modus), was wichtig für´s fotografieren ist, schoss er dann auch gleich ein paar Fotos. Für den Anfang gar nicht mal so schlecht, wie ich finde.

Es macht ihm so viel Spaß, dass er natürlich auch gleich seine eigene Spiegelreflexkamera & sein eigenes Stativ haben wollte. Doch dafür ist er auch viel zu jung. Aber es hat uns beiden so viel Spaß, dass wir es auf jeden Fall wiederholen werden.

Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, dann warst du nicht nah genug dran.
– Robert Capa –

In diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen Sonntag!

Lu

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fotografieren {für Kids}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s