Knusperwaffeln


Für heute hatte ich mir mal wieder etwas vorgnommen, denn ich habe mich in letzter Zeit etwas hängen lassen. Auch heute fiel es mir schwer die Motivation zu suchen. Ich hab dann einfach mal angefangen. Ich wollte mich doch noch mal an Knusperwaffeln versuchen, da hier vor ein paar Wochen ein Rezept reingeflattert kam. Mein erster Versuch von Knusperwaffeln war hauchdünn aber sehr lecker. Nun wollte ich das Rezept der Initiatorin ausprobieren.

waffeleisen

Der Teig war schnell angemischt. 175g geschmolzene Butter mit 350g Dinkelmehl, 250ml Wasser, etwas Salz und 2 Eiern verrühren. Im Grunde ist es ein Eiserkuchenrezept ohne Zucker. Und deshalb war der Teig auch etwas sehr zäh 🙂 Ich habe dann den Teig in 2 Teile aufgeteilt und in den einen Topf Sesam und Meersalz hinzugefügt und in den anderen Teil Meersalz und gemörserten langen Pfeffer.

Dann wurde es interessant. Das Hörncheneisen angeschmissen und versucht die richtige Menge des klebrigen Teigs ins Eisen zu beförden und dann noch abschätzen wann die Knusperwaffel denn wohl fertig sein könnte. Mein Hörncheneisen hat weder Beschichtung, noch einen Bräunungsgrad. Also alles Pi mal Daumen. Mal war es zu viel Teig, mal zu kurz gebacken. Und wie immer hat man es dann bei den letzten Waffeln in etwa raus. Deswegen sind da auch welche bei, die nicht so knusprig sind und mehr wie ein kleines Brot schmecken. Ist ja auch nicht schlecht! Und macht satt! 😀 Wenn man die dann noch mal kurz in den Backofen legt, werdem die läppschen Waffeln zwar knusprig, dafür aber auch sehr trocken. Vielleicht lags aber auch an der Zusammensetzung vom Teig. Das nächste mal werde ich wohl eine andere Mehltype benutzen oder einfach noch ein klitzekleines bißchen Wasser zumengen.

stapelknusperwaffeln

Geschmacklich find ich sie gut und außerdem eine schöne Alternative zu Chips und dergleichen. Was ich auch noch sehr daran mag ist, dass man sie so vielfältig variieren kann. Man kann z.B. Käse mit reintun, Kräuter oder verschiedenste Gewürze. Wie man Lust hat. Und dazu gibts ein lecker Bierchen oder einen Wein, Käse, Wurst, Früchte oder Chutney. Oder….oder….oder…..

knusperwaffeln

Ich werde auf jeden Fall noch etwas an dem Rezept arbeiten und rumprobieren 🙂

 

Knusprige Grüße

Al

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s