Zwiebelsuppe


Der Herbst ist angekommen. Es wird nass & kalt. Da bleibt es nicht aus, dass man bei diesem Wetter auch mal krank wird. Momentan geht es ja auch wieder rum. Jeder ist krank, oder grade dabei krank zu werden. Zuletzt hat es unseren Kleinen erwischt. Da fiel mir gleich ein altbewährtes und sehr leckere Rezept meiner Oma ein. Die Zwiebelsuppe!

311016-37

Dafür benötigt ihr nicht viel…

  • Zwiebeln
  • Wasser
  • Kochtopf
  • Brot (nach belieben)
  • Würstchen (nach belieben)
  • Senf (nach belieben)

Die Suppe ist auch schnell gemacht…

  1. Zwiebeln schälen & in Scheiben schneiden

311016-31

2. Die Zwiebeln in einen Kochtopf geben und mit Wasser auffüllen.

311016-32

3. Das Ganze für ca. 30 Minuten köcheln lassen.

311016-33

4. Kurz vor Ende die Würstchen hinzufügen und ein paar Minuten mitkochen lassen. {Für den Geschmack könnt ihr auch etwas vom Wurstwasser mit in die Suppe geben}

311016-34

Fertig ist die leckere Zwiebelsuppe! Guten Appetit!

311016-36

Wer sich wundert, wieso ich die Suppe mit Gabel & Messer esse anstatt mit Löffel… Das ist ganz einfach. Das Besteck nutze ich um die Wurst zu schneiden. Außerdem lege ich die Brotscheibe in die Suppe und lasse diese einweichen. Hm…mega lecker!

311016-35

Die Wurst tauche ich dann noch kurz im Senf. Schmeckt total lecker! Vier verschiedene Geschmäcker, die zusammen einen Gaumen schmaus ergeben.

311016 (19).JPG

Ich hoffe ihr seid & bleibt gesund! Ansonsten wünsche ich allen „Gute Besserung!“

Lu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s