Maronendessert


Ein kleiner Nachtrag von Weihnachten. Da ich über Weihnachten und Silvester leider krank rumgelungert habe, hatte ich auch nicht wirklich den Elan einen Post zu schreiben. Das muss dringend nachgeholt werden, da das Dessert wirklich lecker war…und auch mächtig. Eigentlich hatte ich keinen Plan, was ich machen wollte zu Heiligabend. Irgendwann schnappte ich mir beim einkaufen zwei Packungen Maronen….für….irgendwas. Dann fing ich abends an zu googlen und fand folgendes Rezept, das mir zusprach:

Maronendessert

Die restlichen Zutaten kaufte ich dann immer nebenbei in der Woche vor Weihnachten. Am 24. konnte ich es dann endlich zubereiten und das ist dabei rausgekommen:

maronendessert

Nom nom nom

Al

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s