Cookie Bites


Heute ist so einer von den Tagen, wo ich mich am liebsten wieder irgendwohin verkriechen würde. So schlapp und demotiviert. ABER! Nicht mit mir!  An solchen Tagen mach ich dann immer etwas schönes für mich, gönne mir etwas oder pflege mich einfach 🙂

Heute musste ich unbedingt Kekse backen. Also habe ich erst einmal nach Rezepten gesucht. Bis ich dann irgendwann genervt aufgegeben habe und einen normalen teig ansetzen wollte für Butterplätzchen. Diese wollte ich dann eigentlich mit Zitronenabrieb und Mohn verfeinern. Aber nichts da! Kein Weizenmehl mehr da! Nochmal in Bücher geguckt und dann habe ich mich für eine Abwandlung eines Cookierezeptes begeben.

Kleine Cookie Bites sind es geworden. Und zwar aus allerlei Restbeständen.

Hier das Rezept:

40 g weiche Butter

40 g Margarine

100 g brauner Zucker

1 Ei

1 Schuß Vanilleextrakt

150 g Dinkelmehl (Typ 630)

1 TL Backpulver

Walnüsse (nach Geschmack)

dunkle Schokokuvertüredrops (nach Geschmack)

Das Backen:

Ofen auf 160° C Umluft vorheizen.

Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen.

Walnüsse und Schoko grob hacken.

Butter, Margarine und braunen Zucker gut mit dem Handmixer verrühren.

Dann das Ei und den Schuß Vanilleextrakt unterrühren.

Nächster Schritt: Mehl mit Backpulver untermischen.

Zum Schluß: gehackte Schoki und gehackte Nüsse unterrühren.

Der Teig ist etwas klebrig!

Mit zwei Teelöffelchen etwas Teig abstechen und auf das Backblech legen. Etwas Abstand halten zum nächsten Klecks, der Teig geht noch etwas auf! (bei mir passten ungefähr 4×3 aufs Blech)

Mit feuchten Händen etwas platt drücken.

Die Cookies ca. 10-12 Minuten knusprig gold-braun backen.

Die Teigmenge hat bei mir 2 ½ Backbleche Cookie Bites ergeben.

Da gönne ich mir gleich welche zum Kaffee 🙂

 

Liebe Grüße

Eure Al

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s