Wilde Sommerblumen


Werbegeschenke sind oftmals nur müllige Krempelsachen. Aber manchmal bekommt man ja doch ganz coole. Und nützlich noch dazu. Wie zum Beispiel Tütchen mit einer Samenmischung. Die sind Ende letzten Jahres hier gelandet. Mit Spannung und voller Vorfreude konnte ich es auch gar nicht mehr abwarten sie auszusäen.

Im Frühjahr war es dann soweit. Frische Erde, etwas Sand und Bodenaktivator muss man hier zwingend haben, denn der Boden is nicht gerade der beste (obwohl nebenan ein Friedhof ist 😀 Nährstoffe und so. Ihr wisst schon). Also, alles schön verteilt auf bestimmten Flächen und natürlich auch die Samen nicht vergessen. Ich war so aufgeregt, dass ich jeden tag gucken gegangen bin was sich da so tut. Natürlich war da anfangs nichts zu sehen, aber ich musste es einfach tun. Und irgendwann kamen die ersten Sprösslinge zum Vorschein und ich habe gejubelt. Viel war es noch nicht und ich habe irgendwann noch etwas nachgesät. Und dann schoss das Grün irgendwann und man hätte meinen können es wäre Unkraut 😀 Grün blieb es für eine längere Zeit. Das erste Pflänzchen was Blüten gezeigt hat, war das Steinkraut, in weiß. Das blieb auch erstmal so. Und dann fing es an mit rosa, pink, lila Tönen. Kleine Löwenmäulchen gaben sich die Ehre.

Farblich war ich anfangs etwas enttäuscht, denn es blieb einfach so bei diesen Farben.

Malve

Ich hatte mir das Ganze etwas anders vorgestellt. Mehr bunt, mit rot und gelb und einfach wild. Aber zu unser aller Freude kamen peu à peu immer mehr bunte Blümchen dazu. Sogar Dill  hat sich mit eingeschlichen. Und der wächst ganz schön enorm in die Höhe.

Ansonsten gibts fast jeden Tag etwas anderes oder neues zu sehen. Blüten kommen und Blüten gehen. So wie bei dem schönen Mohn.

Island Mohn in den schönsten Rottönen und Schattierungen. Mittlerweile habe ich auch knallroten Klatschmohn entdeckt 🙂

Farbliche Hingucker sind auch die gelben Margeriten und die orangen Ringelblumen.

Einige Blümchen sind schon verblüt und ich konnte deren Samen ernten. Jetzt warte ich noch auf andere Samen und dann werden wir die hier aufsammeln und schöne Mischungen daraus machen. Zum verschenken 🙂 Denn wer guckt nicht gerne auf etwas strahlend Buntes? Und außerdem hat es ja noch einen tollen Effekt. Die Bienchen aus der Gegend haben auch etwas davon. Und wir als Menschen wiederrum, können leckeren Honig geniessen.

Vor ein paar Tagen habe ich schon wieder ein neues Pflänzchen entdeckt. Die Jungfer im Grünen gesellt sich zu dem Rest der Gruppe: Schleierkraut, Schlafmützchen, Kamillen, Phacelia, Lichtnelken …

 

Liebe Grüße

Al

 

 

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Wilde Sommerblumen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.