Freitags-Füller


Jeden Freitag schaue ich bei der lieben Barbara von scrapimpulse vorbei um bei ihrem Lückentext „Freitags-Füller“ mitzumachen. Wenn auch du mitmachen möchtest und gespannt bist was andere Blogger so schreiben, klicke auf das folgende Bild:

Freitagsfüller

Und hier kommt mein Freitags-Füller:…

1.   Es gibt  Verkäufer  , da könnte man schnell wieder den Laden verlassen.

Manchmal packe ich mir an den Kopf und denke: „Was geht in deren Kopf vor?“ Es gibt nämlich Verkäufer, die ihre Job-Wahl total verfehlt haben. Die den Kunden als Störfaktor sehen. Dabei vergessen sie, dass sie auch Kunden sind, wenn sie selbst einkaufen müssen. Und das sind meistens die, die kurz vor Schluss in den Laden kommen. Dabei meckern sie selbst darüber, wenn Kunden kurz vor Schluss einkaufen kommen. Wieso sieht man die Fehler immer beim anderen und nie bei sich selbst? Ich selbst war auch im Verkauf tätig und ich habe es gerne gemacht. Umso glücklicher bin ich, wenn ich in einen Laden komme wo mir die Verkäufer freundlich, glücklich & zufrieden entgegen kommen. Und am liebsten habe ich es, wenn sie sich untereinander verstehen und viel zusammen lachen können. Denn dann gehe ich als Kunde auch gleich glücklicher durch den Laden und freue mich über die „positive Atmosphäre“ und kaufe gerne ein.

2.   Meine erste Schwangerschaft dauerte 7 Wochen.

Denn in der 7. Schwangerschaftswoche erlitt ich einen Abgang. Wir haben und sehr auf unser 1. Kind gefreut, konnten es gar nicht fassen als der Schwangerschaftstest positiv war. Ich weiss noch genau, als ich zum Frauenarzt gegangen bin und mir alle gratuliert haben und sich mit uns gefreut haben. Nur 2 Tage später war ich mit Blutungen wieder beim Arzt. Da haben wir die traurige Nachricht erfahren. Aber auch das sind Situationen, an denen wir als Ehepaar gewachsen sind.

14064077_311710305847388_9066184100893783708_n

Aber ich trage unsere beiden Kinder immer bei mir. Im Herzen und am Hals. Denn mein Mann hat mir einst zum Geburtstag diese wunderschöne Kette mit Anhängern geschenkt ❤

3.    Ich weiss gar nicht, wann ich das letzt Mal gelacht habe.

Ich muss zur meiner Schande gestehen, dass ich nicht weiss, wann ich das letzte Mal so richtig herzhaft gelacht habe. Dabei habe ich das ganz viel gemacht so richtig mit Bauchmuskelkater und so. Das war eine tolle Zeit. Aber dank der lieben Barbara ist mir jetzt klar geworden: Ich muss wieder was ändern! Denn lachen ist wichtig!

4.   Meine Mutter  ist alles andere als perfekt.

Meine Mutter hat ihre Macken. Eine davon ist z.B. das sie versucht es jedem recht zu machen. Das geht natürlich nicht, sie tut es trotzdem. Das muss mit dem Mutter-Gen zutun haben 😀 Mütter würden alles für ihre Kinder tun und genau das tut meine Mutter. Es gelingt ihr nicht alles, aber genau dafür liebe ich sie. 

Mein Appell an alle: Geht weg von der Perfektion, die gibt es sowieso nicht! Ich sehe das in so vielen Kleinigkeiten. Frauen versuchen perfekt für ihre Männer zu sein, hungern, treiben Sport, sehen toll aus und dann? Werden sie von ihren Männern betrogen. Oder die „perfekten Blogs“ – Das Beste Foto, saubere Wohnungen die aussehen, als wäre das ein unbewohntes Musterhaus, ohne Liebe & Leben. Mütter die das perfekte Kind haben müssen. Mein Kind kann dies und mein Kind kann das. Und das fängt schon kurz nach der Geburt an. Es gibt einfach kein perfekten Menschen. Perfekt ist etwas was man anstreben kann, aber das man nicht erreichen kann (meiner Meinung nach!) Lebt im hier und jetzt und ihr werden glücklich & zufrieden sein mit dem was ihr seid und mit dem was ihr habt.

5.   Jetzt habe ich immer öfter kalte Füße.

Herbst und Winterzeit ist für mich immer „Kalte Füße“-Zeit. Daher sind meine dicken Socken ein Must Have. Im Bett benutzte ich gerne meinen Mann als Heizung. Er zuckt im ersten Moment etwas, aber er gewöhnt sich schnell an die Kälte 🙂 Ich liebe meinen Mann ❤

6.   Die erste Kürbissuppe  hat die liebe Al für mich gemacht.

Die erste Kürbissuppe überhaupt hat die liebe Al für mich gemacht. Daran kann ich mich noch ganz genau erinnern. Denn wir haben unsere Halloween Party gefeiert und sie hat ihre berüchtigte Kürbissuppe mitgebracht. Mein erste Gedanke war: „Iiihh! Kürbissuppe!“ Ich weiss gar nicht wieso, denn ich hatte vorher nie eine Kürbissuppe gegessen. Und als ich sie dann probierte, konnte ich nicht mehr genug davon kriegen. Einfach mega lecker! Das Rezept für die leckere Kürbissuppe findet ihr hier >>>Kürbissuppe<<<

IMG_20180901_185818

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das erste Tischtennis-Liga-Spiel unseres Sohnes , morgen habe ich geplant, auszuschlafen und das Bett zu hüten und Sonntag möchte ich den Tag mit meinen Lieben genießen!


Freitagsfüller

Mehr Freitags-Füller findet ihr bei der lieben Barbara von Scrapimpuls. Klicke einfach auf das Bild…


Habt ein schönes Wochenende!

Lu

Advertisements

10 Gedanken zu “Freitags-Füller

  1. huhu und guten morgen,

    Ohja zu Punkt 1 stimme ich dir voll und ganz zu, da könnt ich regelrecht nen Rappel bekommen .
    Oh nein, das mit deiner ersten Schwangerschaft tut mir Leid =( und die Kette von deinem Mann sieht einfach wundervoll aus.
    Nun wünsche ich dir ein tolles WE =)

    LG Sheena

    • Huhu Sheena,
      Danke! Ja so ist das mit manchen Verkäufern. Ich habe einen Laden da sind alle im gut drauf und da gehe ich IMMER einkaufen 🙂 Ja, ich habe mich sehr über die Kette gefreut. Es ist eine traurige Zeit gewesen, gehört aber zum Leben dazu.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!
      LG
      Lu

  2. Huhu Lu!

    Zum Thema Suppe: Man kann natürlich auch Gemüsebrühe nehmen. Das wurde wohl im abgeschriebenen Rezept vergessen zu erwähnen. Denn im Originalrezept stehts drin. Nur so als Anmerkung 🙂 Ansonsten wollte ich auch mal Kürbissuppe mit Kokosmilch demnächst ausprobieren. Wenn es dazu kommt, werde ich berichten.

    Deine liebe Al

    • Huhu Al! 😀
      Ich nehme sowieso immer das was ich grade da habe. Meistens ist es Gemüsebrühe. Übrigens mache ich die Kürbissuppe heute wieder. Yummie!!! Ja, du musst unbedingt davon berichten wie es mit Kokosmilch schmeckt.
      Et Lu 😛

      • Oh wie schön! Dann lasst es Euch schmecken später!
        Ich war nur kurz verwirrt über das angegebene Rezept und konnte mich gar nicht an Fleischbrühe erinnern. 😀

  3. Hallo Lu,
    Das du ein Baby verloren hast tut mir sehr leid. Ich denke das man immer im Kopf hat wie alt das Kind heute sein würden. Die Kette ist eine tolle Idee.
    Daslürbusshpienrezept werde ich einmal ausprobieren, vorausgesetzt mir schneidet jemand den Kürbis…. da spielen meine Hände leider nicht mit.
    Ich wünsche dir ein schönes wochenende
    Gruß Gitti

  4. Hallo Lu,

    solche Abgänge tun in der Seele weh, aber wenn man mit anderen Frauen spricht, merkt man erst einmal, dass das viele schon erlebt haben. Vor allem wenn man Kinder hat, kommt man schneller darüber hinweg. Ging mir damals auch so.
    Ich liebe auch Kürbissuppe und koche sie mit Ingwer, Chili und Kokosmilch, total lecker, da bleibt kein Rest. 🙂
    Liebe Grüße
    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.