Sparen mit Coupons


Werbung – wegen Markenerkennung. Ich selbst verdiene nichts daran da ich die Produkte alle selbst käuflich erworben habe.

kisspng-coupon-logo-sales-clip-art-extreme-couponing-5b1552a5323a12.3238729315281240692057

Ich habe schon lange kein Couponing gemacht. Warum? Weil ich genug Vorräte hatte 🙂 Aber nun sind die Vorräte aufgebraucht und ich war gezwungen neue Vorräte anzulegen. Und da es zur Zeit schöne Coupons der Firma NIVEA gibt, habe ich gleich mal zugeschlagen und eine ganze Menge gespart.

Als ich mit Couponing angefangen habe, war ich erstmal total überfordert. Als aller erstes stelle sich mir die Frage: Kann man in Deutschland genauso Couponing betreiben wie in den USA? Und schnell musste ich feststellen: JEIN! Ja, auch in Deutschland kann man eine ganze Menge Geld sparen, wenn man sich richtig und regelmäßig mit Couponing beschäftigt. Aber wer sich vorstellt so Couponing zu betreiben wie im Fernsehen – Ich mache mir den Einkaufswagen für 600 € voll und zahle am Ende maximal 50 € das geht natürlich nicht. Warum? Ganz einfach…

In Deutschland sind die käuflich zu erwerbenden Artikel auf Haushaltsüblige Mengen reduziert. Bedeutet: Maximal ein 12 Stück pro Artikel. Und wer die Couponing Shows im Fernsehen kennt weiss, dass die Einkäufe in Massen getätigt werden. Bedeutet, die Leute kaufen mehr als 12 Stück pro Artikel. Dazu kommt noch, dass wir hier in Deutschland jeweils nur einen Coupon pro Person einlösen können. Teilweise sind diese sogar mit bestimmten Auflagen verknüpft. Wie z.B. Reduzierte Ware wird ausgeschlossen, nur bestimmte Serien usw. Aber wer jetzt denkt: Das lohnt sich ja gar nicht! Der liegt falsch!!!

DSC_0584.JPG

Denn es ist schon ein Unterschied, ob ich 30€ oder 20€ bezahle, oder?

Rechts eine Abbildung von aktuellen Nivea Coupons. Zur Zeit gibt es einen

  • 2€ Coupon mit 6 € Umsatz
  • 3€ Coupon mit 9€ Umsatz  und
  • 5€ Coupon mit 15€ Umsatz

 

Nehmen wir mal meinen letzten Einkauf als Beispiel. Gekauft habe ich folgendes:

DSC_0582.JPG

2 x Badecreme (5,90€)

7 x Duschgel (9,45€)

8 x Deo (12,40€)

3 x Roll on (4,95€)

 

Für den ganzen Einkauf hätte bei Normalen Preisen insgesamt 37,65€ bezahlt. Da die Artikel aber reduziert waren, kam ich auf die Summe von 30,50€. Und dann gab es noch den Abzug von jeweils 2 Coupons (wir waren 2 Personen!) á 5€ das ergibt am Ende 20,50€. Das macht eine Ersparnis zum Normalpreis von 17,15€. Somit habe ich dank den Coupons 30% gespart. Ich war natürlich sehr froh darüber, dass die Artikel reduziert waren und der Coupon gegriffen hat. Theoretisch könnte ich jetzt nochmals einkaufen gehen und die anderen (2€ und 3€) Coupons einlösen. Aber ich möchte es nicht übertreiben. Der Vorrat ist erstmals wieder befüllt und das reicht mir auch. Sobald sich der Vorrat wieder mindert, schlage ich wieder ein Schnäppchen!

Da fällt mir übrigens immer der Satz aus der Sitcom „Roseanne“ ein, wo der Vater von Dan sagt: „Zahle nie den vollen Preis!“

In diesem Sinne….

Lu


Übrigens:

Wenn auch du Interesse an den Coupons hast, dann klicke einfach auf das Bild mit den 2€ & 3€ Coupons. Du gelangst direkt zu Nivea und dort kannst du die Coupons downloaden. Viel Spaß beim sparen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.