Der Fußhund


HÄ? Was ist das denn?

Na ganz einfach: Ein Sitzkissen auf das man die Füße drauf legen kann in Form eines Hundes!

 

Ich muss gestehen, ich habe mich auch erst über meine Notiz Fußhund gewundert. Aber dann fiel es mir wieder ein und ich fand, das es ein sehr schöner Titel ist.

Aber warum macht man so was?

Ganz einfach. Es ist ein Geburtstagsgeschenk. Und zwar ein ganz spontanes. Wochenlang bin ich rumgerannt und hab versucht etwas tolles zu finden. Hab mir Gedanken gemacht noch und nöcher. Ich hätte fast aufgegeben. Als dann die Erleuchtung kam! Was für die Füße hochzulegen. Nach einem langen, vielleicht auch besonders blöden, Arbeitstag.

Jetzt stand nur noch die Frage des Designs im Raum. Was passt da in die Wohnung oder doch was ganz beknacktes? Was ist an Stoffen noch da? Erst wollte ich was klassisches nähen. Aber dafür fehlten mir ungefähr 20cm Stoff. Was nun?

Doch was beknacktes. Ein Tier. Ein Hund. Und da hatte ich noch genügend Stoff für. Braunen Stoff. Und in meiner Restekiste fand ich dann auch noch Zeugs fürs Gesicht und die Ohren. Ich hatte erst andere Augen gemalt. Die gefielen mir nicht. Die gefielen mir so gar nicht, dass ich erstmal das Projekt für gescheitert erachtete. Aber an einem anderen Tag habe ich dann die Augen einfach neu gestaltet und war zufrieden damit.

Und damit es noch beknackter aussieht, habe ich den Hund schielen lassen.

Nachdem ich Rechteck und die zwei Kreise zusammengenäht hatte, kam die die Füllung. Nervig! Ich hatte ja ein Loch zum füllen aufgelassen und da dann einen Trichter rein gesteckt. Mit einem Litermaß musste ich dann die Styroporkügelchen einfüllen. Dramatische Stunden sage ich Euch! 😀 Überall diese aufgeladenen Dinger am rumkleben. Ich musste öfters mal Pause machen. Und ich hatte das Gefühl, es wird gar nicht voll, das Kissen.

Nun ja. Heute war es auf jeden Fall so weit und ich konnte den Hund verschenken. Nachdem ich ja schon am Geburtstagstelefon Verwirrung gestiftet habe, indem ich sagte ich hab Hank hier….da kam er zu seinem neuen Herrchen 😀 Der findet es auf jeden Fall lustig und hat sich sehr gefreut. Der Fußhund wird auf jeden Fall heute Abend ausprobiert. Mal sehen, ob ich eine vergnügliche SMS bekomme.

 

Viele Grüße

und ach ja

Frohe Ostern!

Al

von Lu natürlich auch schöne Grüße  🙂

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Der Fußhund

  1. hejjjj, ich bin gerade mal wieder über deinen blog gestolpert. dich gibt es ja auch noch. irgendwie freut mich das. habe gerade mal ein paar artikel „nach“gelesen. schön von dir zu lesen. und ein feiner hund. nächstes mal nimm dinkelspelzen. besser für die umwelt und das einfüllen ist nicht so fies. hab ich in meinen meditationskissen. supergut! geht in weich und in fest gefüllt.
    liebe grüße,
    jule*

    • Danke 🙂 Die Füllung war eine Resteverwertung. Das nächste mal wollte ich eh was anderes nehmen, weil Styro relativ schnell zusammen sackt. Dachte an Kapok. Aber Dinkel ist auch eine gute Option. Danke fürs Feedback

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.