Halb geschürzt ist…ähhh… Kuchen gewonnen

Yipp Yipp! Macht nicht viel Sinn mein neues Sprichwort, aber egal.

Ich sitz mal wieder an der Nähmaschine. Denn das Nähfieber hat mich erneut gepackt. Nachdem ich mir einen neuen Sommerjumpsuit (kommt hoffentlich wenns wärmer ist aufn Blog) genäht habe, konnte ich quasi nicht mehr aufhören. Außerdem gehen mir meine vielen Stoffe auf den Geist. Ich muss mein Stoffmuseum mal abarbeiten und nicht immer so tun, als ob ich diesen einen Stoff (und die anderen auch) für was ganz Besonderes aufbewahre. Is Quatsch! Weiterlesen »

Werbeanzeigen

Gedörrt

WERBUNGDieser Post beinhaltet unbezahlte Werbung, da ich hier über ein Produkt schreibe, mit dem ich positive Erfahrungen gemacht habe, doch keinerlei Gegenleistung der Firma erhalte.

DSC_0592

 

Ich treibe mich fast täglich im Internet herum um Inspirationen zu finden, die mich interessieren, bewegen oder gar verbessern. Ganz nach einem meiner Lieblings-Sprüche: „Ich will nicht dumm sterben…“ probiere ich natürlich auch viel aus. Und meine neuste (Ausprobier-)Errungenschaft ist der Dörrautomat von WMF. Diesen habe ich online zum Schnäppchenpreis von 89,99 € erhalten. Als das gute Stück dann endlich da war, musste ich weg 😦 Termine, Termine, Termine. So musste ich das ausprobieren erstmal auf unbestimmte Zeit verschieben. Doch jetzt habe ich endlich Zeit gefunden, den Dörrautomaten auszuprobieren.

 

DSC_0594

Fürs Erste habe ich mich für gekörnte Brühe entschieden. Dem Gerät liegt auch ein Rezeptheft bei, dass ichWeiterlesen »

Sommerliche Sammelwut

Jetzt zum verschenken:

Samentütchen

Jemanden eine Freude machen und gleichzeitig auch noch die Bienchen beglücken 🙂 Das finde ich toll. Denn auch ich habe Spaß dabei.

Den ganzen Sommer über habe ich Samen gesammelt von meinen wilden Sommerblumen. Und schon damals im Juli war mir klar, dass ich einen Teil des Sammelsoriums verschenken werde. Denn nicht nur hier sollten die Insekten (und Menschen) davon etwas haben.Weiterlesen »

Nachhaltigkeit – die 2.

Wisst Ihr noch? Lu hatte im August etwas über Nachhaltigkeit geschrieben. Ich setze das in diesem Post ein wenig fort. Auch wenn die Idee absolut nicht neu ist. Habe ich sie doch bei der Recherche anderer Dinge gefunden.

Wiederverwendbare Abschminkpads

Weiterlesen »

Nachhaltigkeit

In letzter Zeit habe ich immer öfter auf Blogs indirekt über Nachhaltigkeit gelesen. Denn es ist jetzt IN Gemüsenetze (oder auch Gemüsebeutel) zu nähen. Normalerweise folge ich keinen Trends. Aber dieses Mal bin ich mit dabei. Eine von hoffentlich Millionen die diesem Trend folgen werden. Denn wir leben alle auf dieser einen Welt und wir sollten alles dafür tun das unsere Nachkommen das genauso gut tun können, wie wir es heute tun.

DSC_0183
copyrights by Lu & Al

Jeder kennt das… Weiterlesen »

Sitzbank-Bezug

Für unsere neue Sitzbank im Esszimmer musste ein neuer Bezug her. Der vorherige Bezug war nicht abnehmbar und konnte demnach auch nicht gewaschen werden. So etwas ärgert mich immer. Daher habe ich kurzerhand beschlossen selbst einen Bezug zu nähen.

DSC_0085
copyrights by Lu & Al

Da ich Weiterlesen »

Spulenhalterung

Eigentlich sitze ich ja an `nem anderen Projekt. Aber da mir die Idee mit der Spulenhalterung bei der Recherche ins Auge gefallen ist und ich die cool fand, musste ich das auch umsetzen. Ich hatte im Fundus auch alle Sachen dafür da.

Die Spulenhalterung

Weiterlesen »

Meine Patchworkdecke

Jaja! Richtig gelesen! Ich habe mir eine Patchworkdecke genäht. Meine erste 😀 Also was ganz simples zum Einstieg.

Die Idee kam mir spontan beim Besuch der Nadel und Faden Messe in Osnabrück. Ich fand diese maritimen Stoffe so schön. Nur was sollte ich mit so einem kleinen Abschnitt Stoff machen? Also erst nochmal ein paar Runden durch die Gänge gelaufen. Nur diese Stoffe gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwann sind wir wieder an dem Stand vorbei gekommen und dann habe ich zugeschlagen und ab da wurde mir klar, das wird `ne Patchworkdecke! Zurück zu Hause habe ich dann erst einmal das heimische Stofflager nach passenden Zusatzstoffen 😀 durchsucht. Ich wurde mit weiß, rot und Totenköpfen fündig. Obwohl die Jolly Rogers eher nur `ne Alternative waren. Ich glaube ohne würde da jetzt etwas fehlen. Aber es musste noch ein marineblaues Stöffchen her. Das habe ich dann zufälliger- oder glücklicherweise bei Alfatex für ein paar Cent gefunden.

Nachdem alle Stoffe vorgewaschen waren, gings ans zuschneiden. Quadrate à 14cm. Doch irgendwie wirkte es etwas langweilig. Und so habe ich mich entschieden einige unifarbende Quadrate etwas aufzubrezeln. Es wurde gestempelt, appliziert und gemalt wie verrückt. Und Mutter hat mir einen supidupi Leuchtturm gestickt. Der durfte bei dem Thema nicht fehlen!

Weiterlesen »

Kette..Ohrringe…is doch egal

Gerade eben, da saß ich an meinem Näh- und Bastelplatz, da stand da so die Dose mit Perlchen und Gedöns rum. Vor lauter Langeweile öffnete ich sie und hab mir den Inhalt angeguckt. Perlchen aus Holz, Kunststoff und ein Gewusel von alten Ketten. Mir sprangen sofort einige Kindheitserinnerungen durch den Kopf. Welche Ketten ich besonders mochte und mit denen ich mich gerne verkleidet habe. Nun liegen sie alle verknüselt und kaputt gespielt in der Dose. Bis mir ein Teil einer Kette in die Hände fiel. Und sofort schoß mir der Gedanke durch den Kopf: Du hast doch noch die Ohrringhaken! Schnell zum Werkzeug gerannt und `ne Zange geholt.

DIYOhrringe

Ein paar Glieder aufgebogen, Haken verbaut und zugebogen!Weiterlesen »