Küchengeflüster

 

Endlich mal wieder Zeit zum kochen! Endlich mal wieder lecker essen!

Im Sommer ist man ja mehr im Garten beschäftigt. Dann muss das neu gemacht werden, das angelegt. Und die Zeit verfliegt. Zudem kommt dann noch eine Hitzewelle und man hat gar keine Lust irgendetwas zu kochen. Meist essen wir dann Salat, Brot, Eis oder einfach gar nichts, weil es einfach zu heiß ist. Umso mehr hat es mich gefreut, endlich mal wieder lecker zu kochen. Weiterlesen »

Jalapeño Hot Sauce – Part 1

Ich bin ja seit einem Jahr begeisterte Chili-Anbauerin. Und so logischweise auch dieses Jahr. Nur habe ich diesmal mehr Sorten und auch Pflanzen. Nämlich so um die 30 Stück. Und das ist ganz schön viel Arbeit und auch Chilis.

Und auch an Verarbeitung.

Wie immer lege ich welche ein, mache Salz, trockne welche für die Mühle…..

Dieses Jahr sind Hot Sauces dazu gekommen. Mein Bruder (welcher auch ein Liebhaber von scharfen Teilen ist) hat mich auf die Idee gebracht. Bzw. es ist unser gemeinsames Projekt. Denn er hat mir Anfang des Jahres auch einige vorgezogene Habaneros und Jalapeños mitgebracht. Die habe ich mit groß gezogen. Zu meinen eigenen Habaneros, Jalapeños und keine Ahnung genau. Ich glaube es sind Rawit, Cayenne und irgendwas 😄. Habe die Samen aus Schoten (bzw. es sind ja Beeren) genommen. Deswegen habe ich nicht die genaue Bezeichnung der roten Dinger. Macht aber auch nichts, denn sie sollen ja auch schmecken und am Strauche gut aussehen.

Nun ja, es war dann auch letzens soweit. Die Jalapeños hingen groß und zu vielen an den Sträuchern. Also haben wir uns spontan entschieden die erste Sauce zu kochen. Wir haben uns fürs erste mal an ein Rezept gehalten.
Weiterlesen »

Der Tod schmeckt gut

Hier jedenfalls!

Am 31.10. muss ich immer irgendwas gruseliges für mich tun. (Als würde ich das nicht das ganze Jahr über tun 🙂 ) Außer dem üblichen Rundgang über den dunklen Friedhof, der ja eigentlich auch hell ist wegen der ganzen Kerzen, backe ich gerne was zum Thema Gruuuuusel. Weiterlesen »

Ich liebe die Grillabende

WERBUNG – Wegen Markennennung

Mein Mann und ich lieben es zu kochen und zu grillen. Das ist eine unserer gemeinsamen Leidenschaften. In letzter Zeit haben wir uns immer mehr und mehr mit dem Thema Essen und deren Zubereitung auseinander gesetzt. So kommt es dazu, dass man sich das eine oder andere Gerät zulegt. Das eine oder andere Menü ausprobiert. Aber das wichtigste: Wir haben Spaß dabei! Sowohl bei der Zubereitung, wie auch beim Essen.

Letzte Woche waren meine Eltern zu Besuch und das Wetter spielte gut mit. Also haben wir uns entschieden zu grillen. Es gab das übliche:

  • Bratwurst
  • Bauchspeck
  • Brot
  • Salate

Da wir gerne neue Sachen ausprobieren und uns auch Anregungen in Fertigprodukten holen, um diese bei Gefallen nachzumachen, haben wir dieses Mal einen Griechischen Salat und Bruschetta der Firma Bofrost ausprobiert. Beides schmeckte uns sehr gut. Und bei beiden können wir uns vorstellen es nachzumachen. Selbst gemacht war der gemischte Salat (unten im Bild). Diesen habe ich mit meinem Nicer Dicer gemacht. (Dazu mache ich mal einen extra Post). Das ging mega schnell. Es hat uns alles sehr gut geschmeckt und es war mehr als reichlich, an diesen heißen Tagen. Was natürlich auch nicht fehlten durfte waren kalte Getränke. Die machten uns die heißen Tage erträglicher.

Genießt die Sonnentage!

Lu

 

Unser Gemüsegarten

Mein Mann ist leidenschaftlicher „Selbstversorger“. Ok, jetzt habe ich ein wenig übertrieben 🙂 Er beschäftigt sich leidenschaftlich damit Gemüse anzubauen. Möhren, Rote Beete, Radieschen, Pflücksalat und Kräuter habt er unter anderem angepflanzt. Und das ist sein ganzer Stolz.

Sein neuer Stolz ist sein selbstgebautes Hochbeet aus Paletten, die wir noch im Garten liegen hatten. Dazu hat er sich noch extra Hochbeetfolie gekauft, die keine giftigen Stoffe enthält und ein Metallnetz gegen Mäuse und andere Tierchen die sich von unten in das Hochbeet durchfressen könnten. Es fehlt nur noch eine kleine Verkleidung an den Seiten und dann ist das Hochbeet fertig. Im Moment sieht es so aus:

IMG-20190407-WA0002.jpeg

Evtl. möchte er seitlich noch Kräuter einpflanzen. Dann kommt die Verkleidung (übrigens aus alten Sichtschutzzäunen – ganz nach dem Motto „Aus alt mach neu“) und dann ist das Hochbeet fertig. Und jetzt zeige ich euch mal was er so angebaut hat in seinem Hochbeet:

Weiterlesen »

Der Fußhund

HÄ? Was ist das denn?

Na ganz einfach: Ein Sitzkissen auf das man die Füße drauf legen kann in Form eines Hundes!

 

Ich muss gestehen, ich habe mich auch erst über meine Notiz Fußhund gewundert. Aber dann fiel es mir wieder ein und ich fand, das es ein sehr schöner Titel ist.

Aber warum macht man so was?

Ganz einfach. Es ist ein Geburtstagsgeschenk. Und zwar ein ganz spontanes. Wochenlang bin ich rumgerannt und hab versucht etwas tolles zu finden. Hab mir Gedanken gemacht noch und nöcher. Ich hätte fast aufgegeben. Als dann die Erleuchtung kam! Was für die Füße hochzulegen. Nach einem langen, vielleicht auch besonders blöden, Arbeitstag.Weiterlesen »