Happy Halloween mit Keksen

Ein fröhliches und gruseliges Halloween allerseits!

Dieses Jahr habe ich das erste Mal einen Kürbis geschnitzt. Das war eine Spontanaktion. Da redet man mal darüber und schon bekommt man am nächsten Tag einen Kürbis gebracht. 🎃

Und so habe ich mich ertsmal hingesetzt und Kürbisgesichter gezeichnet. Nach zwei Fratzen war es dann auch eigentlich schon genug. Es gefiel mir alles nicht, bzw. der eine Mund war gut, die anderen Augen waren gut und es passte alles nicht zusammen.

Also habe ich mich hingesetzt und einfach mal gemacht. Es ist zwar ein simpler Kürbiskopf geworden, trotzdem finde ich ihn doch noch ziemlich gelungen.

Und wer mich kennt, der weiß, dass ich an Halloween auch immer etwas lustiges backen muss. Dieses Jahr wollte ich meinen Ausstecher ausprobieren, die ich letztes Jahr im Abverkauf geholt habe.

Hirne! Höööö! Aaaaargh! Grrrrr! Knurr!

Hilfe! Zombies!

Die finde ich auch ganz lustig. Besonders, weil ich nicht so der Verzierer bin. Ich denke ich könnte das besser, wenn ich dafür doch nur die entsprechende Lust und die Nerven habe. Manchmal ist die Zeit auch knapp und/oder das passende Material fehlt. Und da es nur Kekse für mich und alle angrenzenden Personen sind, da ist es eh egal.

Das Rezept ist ein einfaches Ausstecherkekserezept oder Butterplätzchenrezept:

Weiterlesen »

Küchengeflüster

 

Endlich mal wieder Zeit zum kochen! Endlich mal wieder lecker essen!

Im Sommer ist man ja mehr im Garten beschäftigt. Dann muss das neu gemacht werden, das angelegt. Und die Zeit verfliegt. Zudem kommt dann noch eine Hitzewelle und man hat gar keine Lust irgendetwas zu kochen. Meist essen wir dann Salat, Brot, Eis oder einfach gar nichts, weil es einfach zu heiß ist. Umso mehr hat es mich gefreut, endlich mal wieder lecker zu kochen. Weiterlesen »

Obstkuchen

Letztes Wochenende wurde bei uns gefeiert. Unser „Kleiner“ wurde 12 Jahre alt. Wirklich unglaublich, wie die Zeit vergeht. Dieses Jahr hat er sich einen Obstkuchen gewünscht.

Die Vorlage war:

  1. Kiwi
  2. Erdbeeren
  3. Trauben
  4. Johannisbeeren
  5. Obstboden
  6. Pudding

Ok, das war doch ein leichtes. Ich hatte noch Mandarinen im Haus die ich dann noch hinzugefügt habe. Das Geburtstagskind hat sich sehr gefreut und der Kuchen schmeckte auch sehr lecker.

Wir hatten einen tollen Geburtstag und das Kind ist happy. Leider ist vom Kuchen nichts mehr übrig geblieben. Bei uns ist Obst immer schnell weg!

Lu

Ich gestehe: Ich bin süchtig

Süchtig nach Apfelringen!

Da habe ich aber auch wieder ein „Sauzeug“ produziert 🙄

Aber bei so einem Haufen von Äpfeln war das ein logischer Entschluß. Äpfel zum so essen, Bratapfel, Äpfel gedünstet, Apfelmus…. Irgendwann musste etwas Neues her. Und da fiel….nee gelogen. Die Idee hatte ich schon von Anfang an, aber immer wieder vergessen. Auf jeden Fall fielen mir direkt Apfelringe ein. Gedörrt.

Nom nom nom 😋Weiterlesen »

Der Tod schmeckt gut

Hier jedenfalls!

Am 31.10. muss ich immer irgendwas gruseliges für mich tun. (Als würde ich das nicht das ganze Jahr über tun 🙂 ) Außer dem üblichen Rundgang über den dunklen Friedhof, der ja eigentlich auch hell ist wegen der ganzen Kerzen, backe ich gerne was zum Thema Gruuuuusel. Weiterlesen »

Ein Kissen für Faultiere

Also exakt was für mich 😀

Nee, also jetzt mal, ne?

Bei `ner Bonntour letztens habe ich diesen Faultierstoff entdeckt und fand den auf anhieb knuffig. Die gab`s als Coupons zu kaufen und erst war ich hin und her gerissen. Weil brauchen tu ich es eigentlich nicht.

Aber ja, aber nein! Aber ja! Weiterlesen »

Druckversuche #2

Vor ein paar Wochen sind hier (zur Ausleihe) einige Stempel auf dem Tisch gelandet. Indische Stempel mit floralem Muster und ein Vogel war dabei.

Hat etwas gedauert bis ich es ausprobiert habe.

Naja, der erste Versuch ging total daneben, weil ich einen Stempel mit dem Pinsel angemalt habe. Und das funktioniert wirklich nicht.

Also habe ich überlegt. Mit `ner Rolle würde es eventuell funktionieren, da die Stempel auch eine Größe von etwa Din A5 hatten. Aber nachdem ich auch eine Rolle auftreiben konnte, funktionierte das auch nicht wirklich.

Was tun? Youtube befragen!

Und natürlich ist immer das Einfachste die Lösung. Mit `nem Schwamm auftragen! Ich und das komplizierte Denken. Wir zwei sind wohl die besten Freunde.

Und so habe ich dann meinen Arbeitsplatz vorbereitet.

Farben habe ich noch genug. Aber irgendwie fand ich, dass blau am besten zu den floralen Stempeln passt. Etwas Farbe auf eine Glasplatte gespachtelt und mit einem Stück Schwamm aufgenommen. So konnte ich das Blau dann auf dem Stempel verteilenWeiterlesen »

Ich liebe die Grillabende

WERBUNG – Wegen Markennennung

Mein Mann und ich lieben es zu kochen und zu grillen. Das ist eine unserer gemeinsamen Leidenschaften. In letzter Zeit haben wir uns immer mehr und mehr mit dem Thema Essen und deren Zubereitung auseinander gesetzt. So kommt es dazu, dass man sich das eine oder andere Gerät zulegt. Das eine oder andere Menü ausprobiert. Aber das wichtigste: Wir haben Spaß dabei! Sowohl bei der Zubereitung, wie auch beim Essen.

Letzte Woche waren meine Eltern zu Besuch und das Wetter spielte gut mit. Also haben wir uns entschieden zu grillen. Es gab das übliche:

  • Bratwurst
  • Bauchspeck
  • Brot
  • Salate

Da wir gerne neue Sachen ausprobieren und uns auch Anregungen in Fertigprodukten holen, um diese bei Gefallen nachzumachen, haben wir dieses Mal einen Griechischen Salat und Bruschetta der Firma Bofrost ausprobiert. Beides schmeckte uns sehr gut. Und bei beiden können wir uns vorstellen es nachzumachen. Selbst gemacht war der gemischte Salat (unten im Bild). Diesen habe ich mit meinem Nicer Dicer gemacht. (Dazu mache ich mal einen extra Post). Das ging mega schnell. Es hat uns alles sehr gut geschmeckt und es war mehr als reichlich, an diesen heißen Tagen. Was natürlich auch nicht fehlten durfte waren kalte Getränke. Die machten uns die heißen Tage erträglicher.

Genießt die Sonnentage!

Lu

 

Happy Birthday, Sunshine!

WERBUNG – Wegen Markennennung da ich ein von mir selbst gekauftes Buch empfehle.

Mein Sonnenschein wird heute 11 Jahre alt!

Unbenannt

Und er hat sich Zitronenmuffins für seine Klassenkameraden gewünscht. Also musste ich in meinen Kochbüchern mal rumstöbern, was ich denn da treffendes finden würde. Und da ich ein passendes Buch von Dr. Oetker da hatte, habe ich auch promt etwas gefunden. Die leckeren Zitronen-Baiser-Cakes. Nachdem mein Sohn sich die Zutatenliste angeschaut hat, gab er das OK und wir konnten die Zutaten zusammen suchen. Bis auf frische Bio Zitronen hatten wir alles da. Also hat der Papa, während wir mit dem Teig angefangen haben, schnell die Zitronen besorgt.

Weiterlesen »