Sommerliche Sammelwut

Jetzt zum verschenken:

Samentütchen

Jemanden eine Freude machen und gleichzeitig auch noch die Bienchen beglücken 🙂 Das finde ich toll. Denn auch ich habe Spaß dabei.

Den ganzen Sommer über habe ich Samen gesammelt von meinen wilden Sommerblumen. Und schon damals im Juli war mir klar, dass ich einen Teil des Sammelsoriums verschenken werde. Denn nicht nur hier sollten die Insekten (und Menschen) davon etwas haben.Weiterlesen »

Advertisements

Aus der Kategorie: Einmachen, Einlegen, Gelee und so #3

 Heute:

Gelee

In dieser Kategorie darf natürlich der Gelee nicht vergessen werden. Nach dem ganzen (zwei 😀 ) süß- sauren Einmachgedöns kommt nun etwas sehr süßes. Gelee!

Wie genau  das Geleekochen geht muss ich ja nicht genau erklären. Ist ja quasi nur Früchte entsaften und mit (Gelier)zucker aufkochen und abfüllen. Sollte eigentlich jeder können. Aber es gibt ja so viele Möglichkeiten. Und um mal ein paar Ideen zu geben, zeige ich Euch mal was bisher hier im Schrank so rumsteht.

Fangen wir von links an und enden rechts:Weiterlesen »

Aus der Kategorie: Einmachen, Einlegen, Gelee und so #2

Heute:

Senfgurken

Wie im Rote Bete Post schon geschrieben, gabs vor Kurzem Obst- und Gemüsespenden von Bekannten. Eine weiteres Highlight im Körbchen waren die Gurken. War eigentlich klar, dass die Dinger eingelegt werden sollten. Was sollte man sonst tun mit so viel Gurkerei? Etwas Simples sollte es sein, süß und sauer das wär toll.

Senfgurken! Passt! Gesagt, getan!

Das Rezept wurde etwas abgeändert. Es mussten mal wieder Reste verbraucht werden und außerdem waren auch nicht alle Zutaten vorrätig.Weiterlesen »

Aus der Kategorie: Einmachen, Einlegen, Gelee und so

Heute:

Eingelegte Rote Bete

Wie ich schon bereits in dem Post Apfelzeit erwähnt habe, haben wir hier schon allerlei Vorrat angelegt. Dieses Jahr gabs bisher ja schon viel zu ernten. So dass all die netten Menschen mit Obst- und Gemüsegärten uns etwas von ihrem Überschuss abgegeben haben. Und so konnten wir unter Anderem auch frische Rote Bete einlegen. Yummi! 😛Weiterlesen »

Apfelzeit

Es ist wieder soweit im Jahr. Viele Obst- und Gemüsesorten können geerntet und verarbeitet werden. Wir haben hier schon einiges eingekocht. Gurken, Rote Bete, Pflaumen……… und auch gaaaaaaanz viele Äpfel. Für den Winter ist auf jeden Fall schon mal mit 21 großen Weckgläsern Apfelmus vorgesorgt. Und es schmeckt mal wieder sehr gut. 😛

Hier mal auf die Schnelle wie wir das hier machen:

Die Äpfel klein schneiden. Es darf auch gerne noch etwas Apfelkern/gehäuse dabei sein für den Geschmack.Weiterlesen »

Geburtstagsgeschenk

Mein Mann hatte vor ein paar Tagen Geburtstag. Und er wünschte sich schon seit längerem einen Drehspieß für seinen Grill. Diesen Wunsch haben wir ihm dieses Jahr erfüllt und es hat sich gelohnt…

IMG-20180725-WA0014
copyrights by Lu & Al

Es gab lecker Weiterlesen »

12 von 12 Juli 2018

Und wieder ist ein Monat um. Manchmal wundere ich mich, wo die Zeit bleibt. Als Kind war das noch ganz anders. Das sehe ich auch an unserem Sohnemann, der mich nach nur 2 Wochen Ferien fragt, wann die Sommerferien endlich vorbei sind. Ich bin froh, dass wir noch welche haben 🙂 Und da heute der 12. Juli ist wird es wieder Zeit für:

Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18.43.40

Wer gerne mitmachen möchte, klickt einfach oben aufs Bild und wird direkt zu der lieben Caro von Draußen nur Kännchen weitergeleitet.

Weiterlesen »

Wilde Sommerblumen

Werbegeschenke sind oftmals nur müllige Krempelsachen. Aber manchmal bekommt man ja doch ganz coole. Und nützlich noch dazu. Wie zum Beispiel Tütchen mit einer Samenmischung. Die sind Ende letzten Jahres hier gelandet. Mit Spannung und voller Vorfreude konnte ich es auch gar nicht mehr abwarten sie auszusäen.

Im Frühjahr war es dann soweit. Frische Erde, etwas Sand und Bodenaktivator muss man hier zwingend haben, denn der Boden is nicht gerade der beste (obwohl nebenan ein Friedhof ist 😀 Nährstoffe und so. Ihr wisst schon). Also, alles schön verteilt auf bestimmten Flächen und natürlich auch die Samen nicht vergessen. Ich war so aufgeregt, dass ich jeden tag gucken gegangen bin was sich da so tut. Natürlich war da anfangs nichts zu sehen, aber ich musste es einfach tun. Und irgendwann kamen die ersten Sprösslinge zum Vorschein und ich habe gejubelt. Viel war es noch nicht und ich habe irgendwann noch etwas nachgesät. Und dann schoss das Grün irgendwann und man hätte meinen können es wäre Unkraut 😀 Grün blieb es für eine längere Zeit. Das erste Pflänzchen was Blüten gezeigt hat, war das Steinkraut, in weiß. Das blieb auch erstmal so. Und dann fing es an mit rosa, pink, lila Tönen. Kleine Löwenmäulchen gaben sich die Ehre.

Farblich war ich anfangs etwas enttäuscht, denn es blieb einfach so bei diesen Farben. Weiterlesen »

Es wird Zeit für einen neuen Gartenzaun

Wenn meine Seele Urlaub braucht, gehe ich in den Garten.

DSC_0124

Kennt ihr das? Ihr lauft tag täglich an etwas vorbei und es stört euch ungemein? So ging es mir mit unserem Gartenzaun. Hässlich,alt und schief war der alte Zaun. Der musste weg! Aber es ist gar nicht so einfach mal einen passenden Zaun zu finden, den man selbst auch schön findet. Und teuer ist das…unglaublich! Aber ich wollte nicht einfach ins blaue hinein in den Baumarkt, sondern Weiterlesen »