Lavendelsäckchen

Manchmal ist es echt schwierig jemanden etwas zu schenken, bzw. die Idee zu finden was. Selbst wenn man diesen Menschen schon so lange kennt. Sei es im Freundeskreis oder wie bei mir gerade in der Familie. Nun ja, ich habe mich dafür entschieden meiner Tante zum Geburtstag ein paar Kleinigkeiten zusammenzustellen. Ich bin noch in der Findungsphase was alles dazu kommt. Aber wie so oft muss etwas Selbstgemachtes dabei sein. Weiterlesen »

Druckversuche #2

Vor ein paar Wochen sind hier (zur Ausleihe) einige Stempel auf dem Tisch gelandet. Indische Stempel mit floralem Muster und ein Vogel war dabei.

Hat etwas gedauert bis ich es ausprobiert habe.

Naja, der erste Versuch ging total daneben, weil ich einen Stempel mit dem Pinsel angemalt habe. Und das funktioniert wirklich nicht.

Also habe ich überlegt. Mit `ner Rolle würde es eventuell funktionieren, da die Stempel auch eine Größe von etwa Din A5 hatten. Aber nachdem ich auch eine Rolle auftreiben konnte, funktionierte das auch nicht wirklich.

Was tun? Youtube befragen!

Und natürlich ist immer das Einfachste die Lösung. Mit `nem Schwamm auftragen! Ich und das komplizierte Denken. Wir zwei sind wohl die besten Freunde.

Und so habe ich dann meinen Arbeitsplatz vorbereitet.

Farben habe ich noch genug. Aber irgendwie fand ich, dass blau am besten zu den floralen Stempeln passt. Etwas Farbe auf eine Glasplatte gespachtelt und mit einem Stück Schwamm aufgenommen. So konnte ich das Blau dann auf dem Stempel verteilenWeiterlesen »

Cocktail irgend jemand?

 

Wird sofort serviert! Nur echt und stilvoll in der 50er Jahre Schürze.

Die hängt hier schon seit Monaten an meiner Puppe und ich kam irgendwie nie dazu Fotos zu machen. Sei es aus Gemütlichkeit oder an mangeldem Platz. Außerdem hatte ich so viele Schürzenposts raus gehauen, dass mal `ne kleine Pause angesagt war.Weiterlesen »

Adieu altes Nachthemd

Hallo neues Nachthemd!

Letztes Jahr ist mir eins meiner Nachthemden endgültig gerissen. Aber na gut! Nach über 20 Jahren geht das schon OK 🙂 Außerdem war das schon zwei Mal geflickt. Ein Träger ist immer wegen Mürbigkeit gerissen. Aber irgendwann hat man die Faxen dicke und dann lohnte es sich auch nicht mehr. Mein einziges Dilemma: ich fands so schöööön. Weiterlesen »

Ist das 70er oder was?

Oder doch mehr 60er?

Ach ich weiß es nicht. Auf jeden Fall finde ich es folklorig 🙂

Diese Kombination von Stoffen und Webband hatte ich schon länger ins Auge gefasst. Nur was genau daraus werden sollte war mich noch nicht klar.

Bis zum mehrmals erwähnten Schürzenwahn.Weiterlesen »

Blau ist nicht nur der Enzian

Sondern auch meine zweite Schürze!

Und ein bißchen braun.

Und ein bißchen kariert. Meine Lieblingsfarbe 😉

Uuuuund, wie ich finde, doch ganz schön.

 

Wie schon in meinem letzten Post über Schürzen erwähnt, war ich in einen kurzen Nähwahn verfallen. Dieser Wahn befasste sich mit Schürzen und mit Stoffresten und sonstigem Kram der so rumliegt.

Aus dem karierten Stoff wollte ich immer schon mal eine Schürze machen. Aber eher eine mit Cupcakes und so süß. Aber ich hab nie das passende blau gefunden. Und letztendlich passte das mit den Cupcakes auch gar nicht. Hab welche aus Stoff drauf gelegt. War nicht so doll. Naja! Aber irgendwie hat sich dann doch noch ein Stückchen blau gefunden. Welch Wunder. Und braun hatte sich auch noch irgendwo als Reststoff versteckt. Weiterlesen »

Halb geschürzt ist…ähhh… Kuchen gewonnen

Yipp Yipp! Macht nicht viel Sinn mein neues Sprichwort, aber egal.

Ich sitz mal wieder an der Nähmaschine. Denn das Nähfieber hat mich erneut gepackt. Nachdem ich mir einen neuen Sommerjumpsuit (kommt hoffentlich wenns wärmer ist aufn Blog) genäht habe, konnte ich quasi nicht mehr aufhören. Außerdem gehen mir meine vielen Stoffe auf den Geist. Ich muss mein Stoffmuseum mal abarbeiten und nicht immer so tun, als ob ich diesen einen Stoff (und die anderen auch) für was ganz Besonderes aufbewahre. Is Quatsch! Weiterlesen »

Ich, Goofy

Ich bin ja immer kurz vor knapp mit meinen karnevalistischen Verkleidungsideen. So dass ich euch dieses Jahr mein Genähtes vom letzten Jahr zeige. Da war ich nämlich der Goofy! Ich musste mir auch „nur“ den Hut nähen. Hose, Hemd und Weste befinden sich bei mir im Kleiderschrank. Hier erstmal der Hut:

Ich finde, er ist mir doch sehr gut gelungen 🙂

Und wenn Ihr wissen wollt wie ich das gemacht habe, dann lest mal weiter.

Weiterlesen »