Grüne-Bohnen-Suppe

Ich liebe Grüne-Bohnen-Suppe. Und da ein Discounter letzte Woche die grünen Bohnen im Angebot hatte, habe ich zugeschlagen und eine Grüne-Bohnen-Suppe gemacht. Das erste Mal selbst 😉

IMG_20170817_164114

Das habe ich dafür gebraucht:Weiterlesen »

Cookie Bites

Heute ist so einer von den Tagen, wo ich mich am liebsten wieder irgendwohin verkriechen würde. So schlapp und demotiviert. ABER! Nicht mit mir!  An solchen Tagen mach ich dann immer etwas schönes für mich, gönne mir etwas oder pflege mich einfach 🙂

Heute musste ich unbedingt Kekse backen. Also habe ich erst einmal nach Rezepten gesucht. Bis ich dann irgendwann genervt aufgegeben habe und einen normalen teig ansetzen wollte für Butterplätzchen. Diese wollte ich dann eigentlich mit Zitronenabrieb und Mohn verfeinern. Aber nichts da! Kein Weizenmehl mehr da! Nochmal in Bücher geguckt und dann habe ich mich für eine Abwandlung eines Cookierezeptes begeben.

Kleine Cookie Bites sind es geworden. Und zwar aus allerlei Restbeständen.

Hier das Rezept:Weiterlesen »

Erfrischendes Wasser

mit etwas Geschmack. Das tut gut bei diesen Temperaturen. Und das hier ist eigentlich auch der Klassiker unter den aromatisierten Wassern.

Man nehme einen Krug und befülle ihn mit:Weiterlesen »

Solar-Fotopapier

Da ist mir doch zuletzt beim aufräumen mal wieder das Solar-Fotopapier in die Hände gefallen! Das liegt doch bestimmt schon gefühlte 5 Jahre unberührt bei mir auf dem Schreibtisch….unter `nem Stapel anderer Papiere..düdüdü

Das hat mich wohl so beschäftigt, dass ich quasi davon geträumt habe. Mir war nämlich nie was eingefallen, was ich schönes hätte belichten sollen. Jetzt habe ich einfach etwas zugeschnittenWeiterlesen »

Der Stempel mit dem Wal

Joah! Hello again! Nach einer etwas längeren, trägen Pause melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Blogpost zurück. Grund dafür ist, dass ich immer wieder Sachen bzw. Textilien für Kinder sehen, die ich in meiner Größe auch cool fände. Und so kam mir gestern oder vorgestern der Blitz in den Kopf (ist das ein neues Sprichwort?).

anfang

Eine Skizze, ein Stück Holz und Opas alter Proxxon. Ich mach mir einen Stempel. Als Motiv habe ich einen kleine Wal gewählt. Schnell skizziert und auf das Holz übertragen, die alte Dachlatte. Und dann erst einmal ausprobieren, welcher Aufsatz für was gut ist. Ich habe mich dann für einen entscheiden können und losgelegt. Man braucht schon eine ruhige Hand dafür, die ich eigentlich eher weniger habe. War mir aber egal. Und mit der Zeit fügt sich alles.Weiterlesen »

Pizzaschnecken

Hmmmmmm….lecker, lecker!

Ich hatte mal wieder Lust Pizzaschnecken zu machen. Und das schon seit Längerem. Gesagt, getan! Sie schmecken mal wieder herrlich

pizzaschnecken

So einfach geht das:Weiterlesen »

Lu & Al backten

Vor einiger Zeit war die liebe Al zu Besuch und wir konnten es uns nicht nehmen lassen eine leckere Käse-Sahne-Torte zu backen.

kaese-sahne-torte

Weiterlesen »

Der Lebkuchenbäcker – Teil 2

Mir fiel gerade auf, dass mein vorheriger Post auch von Lebkuchen handelt. Allerdings von richtigem Lebkuchen. Und was ich jetzt hier präsentieren möchte ist eigentlich Kuchen mit Lebkuchengewürz. Bin ich dann heute ein Möchtegernlebkuchenbäcker? Hmm…???

In diesem Post möchte ich mit Euch ein Rezept teilen für Lebkuchenwürfel. Das habe ich vor Jaaaahren mal im Netz gefunden und etwas abgeändert.

lebkuchenwuerfel

Die Würfel schmecken sooooo herrlich, ich muss abends ab und an mal daran naschen 😀

Also hier das Rezept:Weiterlesen »

Im Ingwerrausch

Ingwer – scharf, irgendwie seifig, lecker und auch sehr vielseitig. Ob herzhaft oder süß. Ein Hauch von Ingwer gibt vielen Rezepten das Gewisse etwas. Das ist nicht jedermanns Sache, muss es aber auch nicht. Ich mag Ingwer sehr gerne und deshalb bin ich auch Besitzerin des Buches „Verrückt nach Ingwer – 80 süße Verführungen“ von Alice Hart. Das Rezept für würzigen Chai mache ich besonders gerne in der kalten Jahreszeit mit frischen Zutaten und Gewürzen. Hmmmm 😛

Nun habe ich zuletzt das Rezept für Ingwertrüffel ausprobiert.

ingwertru%cc%88ffel

Schön süß, schön schokoladig und schön ingwerig. Weiterlesen »

Knusperwaffeln

Für heute hatte ich mir mal wieder etwas vorgnommen, denn ich habe mich in letzter Zeit etwas hängen lassen. Auch heute fiel es mir schwer die Motivation zu suchen. Ich hab dann einfach mal angefangen. Ich wollte mich doch noch mal an Knusperwaffeln versuchen, da hier vor ein paar Wochen ein Rezept reingeflattert kam. Mein erster Versuch von Knusperwaffeln war hauchdünn aber sehr lecker. Nun wollte ich das Rezept der Initiatorin ausprobieren.

waffeleisen

Der Teig war schnell angemischt. 175g geschmolzene Butter mit 350g Dinkelmehl, 250ml Wasser, etwas Salz und 2 Eiern verrühren. Im Grunde ist es ein Eiserkuchenrezept ohne Zucker. Und deshalb war der Teig auch etwas sehr zäh 🙂 Ich habe dann den Teig in 2 Teile aufgeteilt und in den einen Topf Sesam und Meersalz hinzugefügt und in den anderen Teil Meersalz und gemörserten langen Pfeffer.Weiterlesen »