Wo isse Ente? *

Ja wo ist sie denn?

Unterwegs? Auf dem Teich?

Ähm! Nö! Die hat sichs gemütlich gemacht und knackt `ne Runde.

Ach Du hast doch `nen Vogel!

Ja, habe ich! Und zwar selbst gemacht…als Kissen. Weiterlesen »

Advertisements

Gast Näher/-in gesucht

Gastbeitragsbanner2

Du nähst gerne? Kleidung und/oder Accessoires? Dann laden wir Dich ein, einen Gastbeitrag auf unserem Blog zu veröffentlichen. Dabei ist es egal, ob Du selbst einen Blog hast, oder nicht.

Wenn Du keinen eigenen Blog hast, kannst Du unseren Blog als Plattform nutzen.

Wenn Du einen Blog hast, verlinken wir ihn natürlich. Werbung inkl.

Ein Beispiel für einen Gastbeitrag findest Du ***HIER***

War warten auf Dich

Lu & Al

 

Solltest Du noch ein paar Fragen haben, schreib uns einfach:

Ein DIY Geschenk

Erinnert ihr euch noch an das?

04-2014

Jetzt ist es endlich angekommen und ich kann euch verraten, was es ist:

Weiterlesen »

Jetzt auch auf Pinterest! – Lu & Al – homemade.

Vollbildaufzeichnung 28.03.2015 120419

Jetzt findet ihr uns auch auf Pinterest! Schaut mal vorbei!

Solltest auch Du auf Pinterest sein, dann möchten wir uns das natürlich nicht entgehen lassen. Also melde Dich bei uns, verlink Dich oder teile uns Deinen Pinterest-Link einfach in den Kommentaren mit.

In diesem Sinne, man sieht sich! 🙂

We want you!

Wir suchen Dich! Ja! Genau Dich!

Gastbeitragsbanner2

 

Du bist kreativ? Hast etwas …Weiterlesen »

Die Vinylplattenverbratungsmaschinerie läuft an

Ich musste mal wieder etwas tun.  Aber da ich seit Tagen mit einer fiesen Erkältung zu kämpfen habe, ist das nicht ganz einfach. So habe ich erst etwas nähen wollen, es aber wieder verworfen, weil dann der Stoff nicht gereicht hat den ich im Kopf hatte. Das hat mich dann so genervt. 🙂 Na gut….dann geh ich halt wieder Platten schmelzen.

Gedacht, getan! 3 Platten aus Opa`s vorsortierter Kiste genommen und verbraten 🙂 Weiterlesen »

Kissenbezug mit Reißverschluss & Paspelband

Das passende Kissen

Vor ein paar Tagen berichtete ich bereits über die Vorhänge und den tollen Stoff, den ich für unseren Kleinen und sein Zimmer genäht habt. Ich war von dem Retro-Busse-Stoff so begeistert, dass ich genug Stoff bestellt habe um noch etwas dazu nähen zu können.
Und das tat ich dann auch.  Gestern berichtete ich bereits über das Paspelband, welches ich selbst angefertigt habe. Heute möchte ich es euch in der verarbeiteten Version zeigen.
Dafür habe ich 3 verschiedene Stoffstücke ausgeschnitten:Weiterlesen »

3 Projekte in 3 Monaten

3 Projekte in 3 Monaten

Kennt ihr das aus? Ihr möchtet etwas machen, wisst aber nicht was? Oder ihr wisst genau was, findet aber die Zeit nicht oder gar Lust um alles umzusetzen? So geht es mir ganz oft. Und was kann ich tun um gegen meinen Schweinehund anzukämpfen? Kleine Schritte! Daher habe ich mir nun 3 Projekte vorgenommen, die ich in 3 Monaten erledigen möchte. Heute stelle ich euch mein 1. Projekt vor:

Projekt Nr. 1

Retro Vorhänge

Weiterlesen »

Sewing the City

Was man nicht so alles findet!

Obwohl das genähte Bild links von mir über der Couch hängt, ist es doch irgendwie in Vergessenheit geraten. Nachdem ich aber im Netz etwas ähnliches gesehen habe, fiel mir wieder ein, dass da was war. Dieses Bild von der New Yorker Skyline ist bereits einige Jahre alt. Das war damals im Jahre 2005 (oder 2006) ein Projekt in meinem Modedesign- Studium. Das Motiv bot sich für mich an, weil ich kurz vorher die Stadt besucht hatte und völlig hin und weg war (und immer noch bin). Die Stoffe haben wir von einem Raumaustatter in der Kölner City bekommen. Alles alte Stoffmuster die nicht mehr gebraucht wurden. Ich finde die Muster geben dem Himmel etwas Beweglichkeit.

Dann habe ich da noch alte Herrenoberhemden vernäht. Das karierte Stück direkt über der City soll die dicke, dreckige Luft über der Stadt darstellen.

Weiterlesen »

Ordnung und Übersicht

Vor ein paar Tagen hatte ich den Drang zu basteln. Nur was? Das war die große Frage. Ein Rost hat mich dann auf eine Idee gebracht. Ich braucht unbedingt mal etwas um meine Ohrringe übersichtlich und offen aufzubewahren. Also habe ich etwas gebastelt und dabei festgestellt, dass ich da doch noch ein paar Ohrringe habe, die ich total vergessen hatte 🙂
Wer auch eine kleine Übersicht haben möchte, der guckt sich hier die Anleitung an: