Die Übungssache für auf den Kopf

Hallo!

Um mal wieder einen Post zu schreiben, stelle ich schnell mal einen Teaser rein. Wie ich in paar Posts zuvor schon geschrieben habe, beschäftige ich mich mit Hüten und Kopfbedeckungen. Und da war ich Euch ja auch noch einen schuldig. Und zwar mein erstes Übungsstück, das ich einfach mal so gebastelt habe mit dem was da war.

Das ist einfacher, roter  Bastelfilz (was das Ganze auch ein wenig karnevalistisch wirken lässt…finde ich jedenfalls) umfasst mit schwarzem Duchesseband. Ein bißchen schwarzen Tüll gekräuselt, in der Mitte angenäht und oben drauf mit Satinband drei kleine Fältchen gelegt und ebenfalls angenäht. Fehlte nur noch an der vorderen Seite etwas. Weiterlesen

Das gestreifte Sommerkleid

Neulich, da war mir so nach nähen. Nachdem ich auf Pinterest ein ganz einfaches Kleid gesehen hatte, schossen mir diverse Dinge durch den Kopf. Das gesehene Kleid war mir zu einfach. Meins ist jetzt auch nicht gerade kompliziert, aber halt meins. Nun denn. Ich hatte mir mal vor Jahren vom Grabbeltisch einen schönen Jerseycoupon mitgenommen und wollte daraus immer mal ein schönes, bodenlanges Sommerkleid nähen. Die Zeit war reif für den Verbrauch des Stoffes. Aber erstmal musste ich den Schnitt kreieren. Das war eigentlich ganz einfach. Ich habe einfach meinen T-Shirt Schnitt genommen und bearbeitet.

Weiterlesen

Mein Gedanke zum „bloggen“

von Die Lu

Bei jedem bewirkt das Wort „Blogger“ etwas anderes. Die einen denken: „Oh wow! Ein Blogger! Der ist jetzt voll IN!“ die Anderen: „Lass mich mit den „Bloggern“ in Ruhe!“

DSC_0195

Obwohl ich selbst „blogge“ ging es mir in letzter Zeit selbst Weiterlesen

Wochenpläne

„Organisation ist das halbe Leben!“

Wer kennt ihn nicht, den Spruch? Aber es ist tatsächlich was dran. Deshalb habe ich mich mal an den PC gesetzt und einen Wochen Speiseplan erstellt. Hier ein Beispiel-Speiseplan:

Wochenspeiseplan_Beispiel Weiterlesen

Erfrischendes Wasser

mit etwas Geschmack. Das tut gut bei diesen Temperaturen. Und das hier ist eigentlich auch der Klassiker unter den aromatisierten Wassern.

Man nehme einen Krug und befülle ihn mit: Weiterlesen

Ein neues Hobby?!

Also ich weiß ja nicht was das wohl werden mag, aber ich muss es einfach ausprobieren!

Hüte, Kopfbedeckungen und alles was man sich sonst noch so auf den Kopf setzt. Damit beschäftige ich mich seit ein paar Wochen. Ich hatte immer schon ein kleines Faible für Kopfbedeckungen und besitze auch einge Hüte. Leider trage ich diese viel zu selten. Shame on me! Doch wenn ich sie dann trage, dann werde ich meistens auch nicht erkannt und bin dann auch schon mal mit Sie angeredet worden obwohl man sich eigentlich dutzt 😀

Der Hut muss aber immer auch zum Rest des Stylings und zum Anlass passen. Ich bin schon froh, dass ich mit einem Hut- und Brillengesicht zur Welt kam 😀 Mir steht leider fast alles, nur mit z.B. Baskenmützen tue ich mich etwas schwer. Aber perfekt wäre auch doof 😀

Nun, zuletzt habe ich einen kleinen, roten Fascinator genäht (leider noch keine Zeit für Fotos gehabt. Post folgt aber noch) und danach war ich angefixt. Ein Hutbuch besaß ich schon, zwei weitere sind dann noch gefolgt. Und am Wochenende landeten dann auch noch zwei Hutformen vom Flohmarkt auf meinem Arbeitstisch: Weiterlesen

Die mit dem Waschbär ausgeht

Vor gut über einem halben Jahr habe ich mit einem Projekt begonnen, was ich euch heute endlich mal zeigen werde, obwohl es immer noch nicht ganz fertig ist. Es ist ein kleines Täschchen/Geldbörse/Partytäschchen…

Die Idee kam mir, als ich so im Internet surfte und ein Täschchen als Katzenkopf gesehen habe. Da ich aber nun nicht so der hardcore Katzentyp bin, musste ich mir ein anderes Tier überlegen was zur Tasche werden sollte.

Waschbären sehen witzig aus! Weiterlesen

Solar-Fotopapier

Da ist mir doch zuletzt beim aufräumen mal wieder das Solar-Fotopapier in die Hände gefallen! Das liegt doch bestimmt schon gefühlte 5 Jahre unberührt bei mir auf dem Schreibtisch….unter `nem Stapel anderer Papiere..düdüdü

Das hat mich wohl so beschäftigt, dass ich quasi davon geträumt habe. Mir war nämlich nie was eingefallen, was ich schönes hätte belichten sollen. Jetzt habe ich einfach etwas zugeschnitten Weiterlesen