Das kleine Ledertäschchen

Als ich letzten September in Osnabrück bei der Nadel und Faden war, habe ich mir so einige Sachen mitgenommen. Unter anderem war da ein Stand mit allerlei Lederdingen. Taschen usw. Und außerdem konnte man da auch Lederreste kaufen. Das habe ich getan. Und zwar ein Beutel mit Resten und ein großes Stück Leder mit Kirschmotiv. Nun habe ich aber erst einmal in den Resten gewühlt und da fiel mir ein Stück ins Auge, das ich von der Form sehr interessant fand. Mach ich mir ein kleines Täschchen draus!

So als kleine Nähübung und um mal zu sehen wie es ist Leder zu verarbeiten (mit wenig Profi- Lederausrüstung).

An die graue Grundform musste also noch eine andere Farbe dran, weil es a) sonst zu langweilig ist und b) die Form vollendet werden musste für eine Tasche.

Ich habe mich für Gold mit Struktur entschieden und die zwei Keile rechts und links mit der Maschine (Ledernadel) angenäht.

Das passende Futter war auch schnell gefunden und zugeschnitten.Weiterlesen »

Advertisements

Das Männle Geschenk

Wer weiß, was das ist?

DSC_0080

Die liebe Al hat mir letztes Jahr zum Geburtstag dieses Teil geschenkt…Weiterlesen »

Es war einmal…

…vor langer, langer Zeit ein Mädchen, das ein kleines Kleidchen nähen wollte. Doch, warum auch immer, schmiss sie das angefangene Projekt gefrustet in eine Kiste. Jahre sollte es dauern, bis das Mädchen die Kiste wieder durchforstete und das Rohmaterial fand. Da es sowieso gerade dabei war alle möglichen Dinge aufzuarbeiten, entschloss sie sich auch endlich das Kleidchen zu Ende zu nähen.

Das, was sie vorfand war lediglich das zusammengenähte Vorder- und Hinterteil aus Tweed und aus Futterstoff. Was nun? Die Skizze fand sich auch alsbald wieder und das Mädchen, nennen wir es Al, war wenig begeistert von dieser Idee. Was aber sollte denn jetzt daran noch gemacht werden?Weiterlesen »

Prosit Neujahr!

HappyNewYear.jpg

Wir wünschen allen ein wunderschönes Jahr 2018. Mit viel Erfolg, Glück, Gesundheit und allem was dazu gehört.

Eure Lu & Al

Wir sehen uns in 2018!

Wieder ist ein Jahr rum und wir möchten uns bei allen Besuchern bedanken, die 2017 unseren Blog besucht haben. Wir wünschen allen ein tolles 2018!!!

Schaut doch auf unserer Facebook-Seite vorbei. Dort haben wir ein kleines Video für euch zusammen gestellt.

Facebook_Video.JPG

Wir sehen uns in 2018 wieder!

Lu & Al

Powerfood – Brotrezept

Vor einiger Zeit habe ich bei der Zuckerfrei Challenge mitgemacht.

Diese wird in 2 Phasen aufgeteilt. In der ersten Phase (Tag 1-30) verzichtet man vollkommen auf Zucker, Kohlenhydrate etc. Und wie sollte ich in dieser Zeit auf mein morgendliches Frühstück verzichten, wo ich doch so gerne Brot esse? Also musste ein Phase 1 taugliches Brot her. Und dann fand ich dieses Rezept:

Weiterlesen »

Die Küchenbank muss schöner werden!

Und gemütlicher! 🙂

Ich fühle mich fast schon wie in einer Kissenmanufaktur hier. Obwohl, ich habe ja zwischenzeitlich auch was anderes genäht (dazu irgendwann mehr). Ich bin ja momentan dran alle möglichen angefangenen Dinge zu Ende zu bringen. Und dazu gehörten auch die Druckversuche von vor ein paar Jahren. 

Weiterlesen »

Winterschlaf

IMG_20171123_154738
Kimba (9) unsere Münsterländer-Mix-Dame ganz entspannt hält Winterschlaf 🙂

Spulenhalterung

Eigentlich sitze ich ja an `nem anderen Projekt. Aber da mir die Idee mit der Spulenhalterung bei der Recherche ins Auge gefallen ist und ich die cool fand, musste ich das auch umsetzen. Ich hatte im Fundus auch alle Sachen dafür da.

Die Spulenhalterung

Weiterlesen »

Meine Patchworkdecke

Jaja! Richtig gelesen! Ich habe mir eine Patchworkdecke genäht. Meine erste 😀 Also was ganz simples zum Einstieg.

Die Idee kam mir spontan beim Besuch der Nadel und Faden Messe in Osnabrück. Ich fand diese maritimen Stoffe so schön. Nur was sollte ich mit so einem kleinen Abschnitt Stoff machen? Also erst nochmal ein paar Runden durch die Gänge gelaufen. Nur diese Stoffe gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwann sind wir wieder an dem Stand vorbei gekommen und dann habe ich zugeschlagen und ab da wurde mir klar, das wird `ne Patchworkdecke! Zurück zu Hause habe ich dann erst einmal das heimische Stofflager nach passenden Zusatzstoffen 😀 durchsucht. Ich wurde mit weiß, rot und Totenköpfen fündig. Obwohl die Jolly Rogers eher nur `ne Alternative waren. Ich glaube ohne würde da jetzt etwas fehlen. Aber es musste noch ein marineblaues Stöffchen her. Das habe ich dann zufälliger- oder glücklicherweise bei Alfatex für ein paar Cent gefunden.

Nachdem alle Stoffe vorgewaschen waren, gings ans zuschneiden. Quadrate à 14cm. Doch irgendwie wirkte es etwas langweilig. Und so habe ich mich entschieden einige unifarbende Quadrate etwas aufzubrezeln. Es wurde gestempelt, appliziert und gemalt wie verrückt. Und Mutter hat mir einen supidupi Leuchtturm gestickt. Der durfte bei dem Thema nicht fehlen!

Weiterlesen »