Stiefelspanner


Endlich habe ich mich heute mal an ein Projekt gemacht, was ich schon seit langem in meinem Kopf habe. Stiefelspanner…..oder in meinem Fall: Stiefelwurst.
Weil ich selten Stiefel anziehe und sie daher länger rumstehen musste etwas her, damit die guten Dinger keine Knicke bekommen. Also habe ich Stiefelwürste genäht 🙂
Geht relativ schnell, ist aber etwas frickelig wegen der Rundungen.

 

Was man für die Stiefelwurst braucht ist Stoff und Füllwatte. Länge und Umfang der Wurst habe ich mit meinem Maßband ausgemessen und mir einen Schnitt gemacht.
2 Rechtecke und 4 Kreise ausschneiden und loslegen mit dem Nähen. Kreise und Rechtecke jeweils oben und unten zusammen nähen. Rundungen einschneiden. Die Mittelnaht der Wurst ein Stück offen lassen und durch das Loch mit Watte befüllen. Nun nur noch per Hand schließen und fertig ist der Stiefelspanner!
Das waren die Prototypen. Da ich noch mehr Stiefel habe, muss ich noch welche nähen. Diese werde ich dann in diesem Post nachträglich zeigen!
Al
***Update 1***
Nun habe ich auch das zweite Paar Stiefelwürste fertig genäht. Als nächstes mussten unbedingt die Bikerstiefel bestückt werden. Passend dazu wählte ich den Totenkopfstoff für die Enden aus und der Korpus sollte schlicht schwarz sein.
***Update 2***
Stiefelspanner #3 sind fertig!
Nachdem ich die Cowboystiefel so mickrig hab stehen sehen, konnte ich nicht anders und habe mich schnell an die Maschine gesetzt.
Jeans und Karostoff passen gut zu dem Westernstyle.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s